Pizzasuppe

Dieses leckere Rezept haben wir von Ulla Spieker erhalten …

Pizzasuppe - von Ulla Spieker

Pizzasuppe – von Ulla Spieker

Zubereitung:
1 Zwiebel
500 g Gehacktes anbraten
3 Paprika würfeln, kurz mit anbraten.
1 Dose Mais
1 Glas Pilze
1 Dose gehackte Tomaten
… dazugeben.

250 ml Brühe dazu … alles aufkochen.

2 Becher Sahne
100 g Schmelzkäse dazu
… und mit Pizza-Gewürz würzen!

Ulla Spieker hat uns das Rezept gepostet – Danke !!

Saure Böhnchen mit Schälrippchen

Ein Gericht aus alter Zeit … – und immer noch so unglaublich lecker … – Danke an Sabine T Aus G !!

Saure Böhnchen mit Schälrippchen - von Sabine T Aus G

Saure Böhnchen mit Schälrippchen – von Sabine T Aus G

Zutaten:
500 g saure Bohnen
6 – 7 Kartoffeln
1 kg Schälrippchen
1 Zwiebel

Zubereitung:
Schälrippchen 1,5 Std in Brühe köcheln, die Bohnen abtropfen lassen und dann zu den Rippchen geben.
Zwiebel fein schneiden und auch in den Topf geben.
Kartoffeln schälen, in kleine Stücke schneiden und auch ab in den Topf.

Nach 20 Minuten das Fleisch ‚raus nehmen, von den Knochen lösen und klein schneiden.
Den Topfinhalt stampfen, danach das klein geschnittene Fleisch rein und nochmal alles durchrühren.


Tipp:

Wem es zu sauer sein sollte, der kann auch noch ein bisschen Zucker rein machen.

Sabine T Aus G hat dieses Rezept gepostet – Lecker !!

Nutella-Kuchen

Dieses schöne, schnelle Rezept für je eine Person (aus der Mikrowelle) ist von Katharina Johanna.

Nutella-Kuchen von Katharina Johanna

Nutella-Kuchen von Katharina Johanna

Zutaten (für eine Jumbotasse):
4 EL Mehl
3 EL Kakaopulver
3 EL Nutella
3 EL Milch
1 EL Zucker
1 EL Rapsöl oder Sonnenblumenöl
1 Ei
1 Prise Backpulver (ca 1/2 Teelöffel)

Zubereitung:
Alles in einer Jumbotasse vermischen, bis es schön zu einem glatten Teig wird und dann für 2,5 Minuten in die Mikrowelle – … manchmal kann es passieren, dass es auch 3 Minuten dauert, aber das sieht man dann eh.

Danke an Katharina Johanna – ich hab’s ausprobiert … – und bin schon süchtig danach – DANKE !!

Schnelle Suppe mit selbstgemachten Nudeln

Habt Ihr schon ‚mal Nudeln selbstgemacht? – Hier ein Rezept von Hannelore Heyer

Schnelle Suppe mit selbstgemachten Nudeln - von Hannelore Heyer

Schnelle Suppe mit selbstgemachten Nudeln – von Hannelore Heyer

Zubereitung:
Nudeln selbst machen (unten beschrieben).
Rinderbrühe aufsetzen (wenn kein Suppenfleisch da ist, gibt es auch Gläser oder Dosen-Rindfleisch zu kaufen, die eigentlich gut sind).
Suppengrün, noch ein paar übergebliebene Rosenkohlköpfchen und die Nudeln ‚rein, ca. 6 – 8 Min. die Nudeln kochen.
Abgeschmeckt und noch eine Portion Petersilie zum Schluss.
Fertig, geht schnell und schmeckt gut.

Nudelzubereitung:
Für die Nudeln nehme ich 500 g Mehl, 5 Eier, etwas Muskatnuss (nach Geschmack).
Alles zu einem Teig kneten. Dann schneide ich ihn in Portionen, damit er sich leichter ausrollen lässt. Je dünner der Teig ausgerollt wird, desto feiner sind die Nudeln.

Den ausgerollten Teig lasse ich etwas antrocknen, dann schneide ich ihn in Streifen, lege sie übereinander und schneide die Nudeln daraus.
Die geschnittenen Nudeln lasse ich noch etwas trocken werden, ehe ich sie dann in der Suppe ca. 6 bis 8 Min. kochen lasse.

Tipp:
Die restlichen Nudeln lasse ich trocknen und habe somit gleich für die nächste Suppe welche.

Dieses Rezept hat Euch Hannelore Heyer gepostet.

Schnelle Nudelsuppe

Diese leckere, schnell zu machende Nudelsuppe hat uns Ma Nona gepostet …

Schnelle Nudelsuppe - von Ma Nona

Schnelle Nudelsuppe – von Ma Nona

Zutaten:
ca. 2 Liter Wasser
Gemüse (hatte ich aus der Tiefkühltruhe)
Instant (Gemüsebrühe)
Muschelnudeln oder andere

für die Semmelklößchen:
2 EL Margarine
4-5 EL Semmelkrumen / Paniermehl
2-3 Eier
Salz und etwas Muskat

Zubereitung:
Für die Semmelklöße ca. 2 EL Margarine in einem Topf zum Schmelzen bringen, von der Herdplatte nehmen (nicht zu heiß werden lassen), eine Prise Salz und ca. 4-5 EL Semmelkrumen dazu geben.
Alles schön verrühren und etwas Muskat darüber geben.
Dann die Eier aufschlagen und dazu geben, alles wieder gut verrühren, es muss eine leicht zähe Masse sein. Alles noch für 15 Min im Topf ziehen lassen.

Wasser mit der Brühe zum Kochen bringen.
Wenn das Wasser kocht, das Gemüse dazu in den Suppentopf geben. Kurz aufkochen und (ich mach die Nudeln gleich mit in den Topf) dazu, dann die Masse für die Klößchen mit einem Löffel in die heiße Suppe tauchen und mit dem Löffel kleine Portionen abstechen, nach und nach die Masse zu der Suppe geben, immer wieder in das Heiße eintauchen, bevor man neue Masse nimmt.

Dann alles noch für ca. 10 – 15 Min. auf kleinster Stufe mit geschlossenem Deckel ziehen lassen. Ich habe jetzt keine genauen Mengenangaben gemacht, da ich die Suppe immer frei Schnauze koche.

Ma Nona hat dieses Rezept gepostet – Danke !!

Rheinischer Döppekooche (Kartoffelkuchen)

Ein schönes, altes Rezept … – und das Ergebnis ist so lecker … – Herzlichen Dank an Helene Schragen dafür !!

Rheinischer Döppekooche, Kartoffelkuchen - von Helene Schragen

Rheinischer Döppekooche, Kartoffelkuchen – von Helene Schragen

Zutaten:
2 kg Kartoffeln
2 große Zwiebeln
1 altbackenes Brötchen
3 Eier
150 g durchwachsenen Speck in Scheiben
1 EL Butter
Tasse Milch
Salz, Pfeffer, Öl, Muskat.

Zubereitung:
Die rohen Kartoffeln schälen, waschen und reiben. Das Brötchen in Milch einweichen und ausdrücken. Die Zwiebeln schälen, in kleine Würfel schneiden und mit den Eiern in die Schüssel mit den Kartoffeln geben. Alles gut verrühren. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.

Eingefettete Auflaufform mit Speckscheiben auslegen und mit dem Teig füllen. Bei 180 Grad (Umluft) bzw. bei 200 Grad (Ober- u. Unterhitze) ca. 2 Stunden backen.

Helene Schragen hat uns dieses Rezept gepostet – Lecker !!

Bounty-Kugeln

Die bekannten Süßigkeiten – warum nicht einfach selber machen? – Dieses Rezept haben wir von Petz Drachenmami erhalten … – Mmmmh !!

Bounty-Kugeln - von Petz Drachenmami

Bounty-Kugeln – von Petz Drachenmami

Zubereitung:
2 Tuben Kondensmilch (gezuckert)
[MilchMädchen oder Ähnliches, ca. 340 g] und
200 g Kokosflocken
… vermengen.

ca. 10 Minuten in den Kühlschrank, dann Kugeln formen und mit Schokolade glasieren.

Tipp:
Anstelle von Schokoladenglasur könnt Ihr die Kugeln auch in Kokosraspeln wälzen – sie schmecken dann wie Raffaellos – wirklich köstlich – und gekühlt gerade im Sommer ein Hochgenuss !!
Danke schön für dieses tollen Süßigkeiten-Rezept, das uns Petz Drachenmami gepostet hat – Klasse !!

Raffaellos

Die bekannten Süßigkeiten – warum nicht einfach selber machen? – Dieses Rezept haben wir von Petz Drachenmami erhalten … – Mmmmh !!

Raffaellos - von Petz Drachenmami

Raffaellos – von Petz Drachenmami

Zutaten:
200 g Puderzucker
4 Pkg. Vanillezucker
200 g Butter
600 g weiße Schokolade
8 EL Rum
8 EL O-Saft
350 g Kokosraspel (ca. 200 g in die Masse und 150 g zum Wälzen)
1 Pkg. Mandeln (ganz und geschält)

Zubereitung:
Zucker, Vanillezucker, Butter kneten,
geriebene weiße Schokolade, Rum, O-Saft u. Kokosraspel dazu.

Masse durchkneten und jeweils 1 geschälte Mandel umhüllen und zu einer Kugel formen, in Kokosflocken wälzen und 1 Tag trocknen lassen!

Danke schön für dieses tolle Süßigkeiten-Rezept, das uns Petz Drachenmami gepostet hat – Klasse !!

Feuerbohnensuppe

Schön scharf gefällig? – Diese Feuerbohnensuppe hat uns Ma Nona gepostet …

Feuerbohnensuppe - von Ma Nona

Feuerbohnensuppe – von Ma Nona

Zutaten:
1/2 kg Zwiebeln
1/4 Fl. Sonnenblumenöl (man kann auch weniger nehmen)
2 Dosen weiße Bohnen (mit Bohnenkraut)
2 Dosen Kidney-Bohnen
1 Fl. Ketchup
Wiener Würstchen oder Bockwurst nach Belieben
Salz, Pfeffer und auch nach Geschmack

Zubereitung:
Zwiebeln pellen und in Ringe schneiden, in einem Teil Öl andünsten (am besten gleich in dem Suppentopf).
Die Würstchen auch in Scheiben schneiden und in einer Pfanne mit dem restlichen Öl scharf anbraten.

Zu den Zwiebeln kommen nun die 2 Dosen weiße Bohnen sowie die Kidney-Bohnen in den Topf (mit dem Wasser aus den Dosen). Sollte es zu dick sein bitte noch etwas Wasser dazu geben (Ich selber spüle immer noch die Dosen aus und gieße es dann in den Topf).

Dann kommen Salz, Pfeffer und Ketchup in die Suppe. Alles gut abschmecken und zuletzt dann die gebratenen Würstchen samt Öl in den Topf.

Alles noch einmal gut verrühren, und Guten Appetit !!
Nochmal aufgewärmt schmeckt die Suppe am nächsten Tag noch viel besser.

Ma Nona hat uns das Rezept gepostet – Danke !!

Schoko-Erdbeeren am Stiel

Diesen herrlichen und außergewöhnlichen Nachtisch haben wir von Sabine Heise erhalten.

Schoko-Erdbeeren am Stiel - von Sabine Heise

Schoko-Erdbeeren am Stiel – von Sabine Heise

Zubereitung:
Erdbeeren (oder andere Früchte) gut waschen, auf Schaschlik-Spieße oder wieder verwendbare Plastikstiele stecken, in geschmolzene Schokolade tauchen, so dass man am oberen Ende noch die Frucht erkennt.

Danach in Kokosraspel, gemahlenen Mandeln oder Pistazien (oder Streusel oder eingefärbten Zucker) wälzen.

Super, Danke schön … – und wieder leckere Süßigkeiten – die uns Sabine Heise in unserer Facebook-Gruppe gepostet hat.