Hähnchenspieße mit Mandelsoße

Dieses Rezept hab‘ ich mal wieder in einem Werbeblättchen gefunden, das gleichzeitig eine Reise nach Andalusien verloste. Nun, ob ich den Urlaub gewinnen werde, wird sich noch heraus stellen, aber das Rezept gewinnt sowieso !!

Hähnchenspieße mit Mandelsoße

Hähnchenspieße mit Mandelsoße

Zutaten:
500 g Hähnchenbrustfilet
ca. 80 g Serranoschinken
Salz, Pfeffer,
1 Knoblauchzehe
60 g Mandelblättchen
je 1 EL Butter und Mehl
300 ml Gemüsebrühe
1 Becher Sahne, 200 ml
1 TL Paprikapulver
50 ml Orangensaft
1 TL mittelscharfer Senf
3 EL Olivenöl Zucker
125 g Pflücksalat
200 g Baguette
außerdem Schaschlikspieße

Zubereitung:
Hähnchenbrustfilet waschen, trocken tupfen, in Stücke schneiden, dann salzen und pfeffern. Schinkenscheiben halbieren, die Hälfte der Hähnchenstücke mit je 1/2 Scheibe Schinken umwickeln und mit restlichen Hähnchenstücken abwechselnd auf Holzspieße reihen.

Knoblauch abziehen und zerdrücken. Mandeln kurz rösten. Butter hinzu geben und Knoblauch darin anbraten. Mehl hinzu fügen, kurz anschwitzen, mit Brühe und Sahne ablöschen, aufkochen, pürieren und mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen.

Für das Dressing Orangensaft, Senf und 2 Esslöffel Öl verrühren und mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken. Spieße in restlichem erhitztem Öl 10 bis 12 Minuten braten. Salat mit Dressing mischen.

Baguette in Scheiben schneiden. Salat, Spießen und Soße anrichten und mit Brot servieren.

Entdeckt mit diesem tollen Rezept also Euer eigenes Andalusien! – Ich wünsche Euch einen guten Appetit !!

Ochsenschwanz mit Selleriepüree und winterlichem Gemüse

Unsere Tageszeitung ist die beste 😉 … – denn einige Rezepte sind wirklich toll. Dies hier möchte ich Euch daher gerne ans Herz legen.

Ochsenschwanz mit Selleriepüree

Ochsenschwanz mit Selleriepüree

Zutaten:
1,2 kg Ochsenschwanz (Stücke)
4 EL Rapsöl
Salz
frisch gemahlener Pfeffer
4 EL Tomatenmark
500 ml trockener Rotwein
300 ml Rinderbrühe
2 Lorbeerblätter
8 Wacholderbeeren
300 g Rosenkohl
300 g Sellerieknolle
2-3 Mairübchen
300 g Steckrübe
30 g flüssige Butter
50 g Sahne
4 EL Olivenöl
frisch geriebener Muskat
Zwiebelringe zum Garnieren

Zubereitung:
Ochsenschwanz in großem Topf mit heißem Rapsöl rundum anbraten, salzen, pfeffern.
Tomatenmark einrühren, anrösten, mit Rotwein und Brühe ablöschen, mit Lorbeer und Wacholder würzen.
Bei niedriger Temperatur 60 Minuten garen, ab und zu umrühren.

Rosenkohl putzen, halbieren.
Sellerie, Mairübchen und Steckrübe schälen, in Würfel schneiden. Zum Ende der Garzeit des Ochsenschwanzes Sellerie in weniger Salzwasser 5-6 Minuten weichkochen, danach im Mixer mit Butter und Sahne pürieren.
Mit Salz und Muskat abschmecken, kurz erhitzen, warm stellen.

Olivenöl in großer Pfanne erhitzen, Rosenkohl, Mairübchen und Steckrübe darin bei mittlerer Temperatur 8-10 Minuten braten, ab und zu wenden. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Ochsenschwarz auf Tellern verteilen, mit Soße übergießen. Selleriepüree und Gemüse daneben anrichten mit gebräunten Zwiebelringen garnieren.

Mmmmh – es ist soooo lecker – Guten Appetit !

Schmorkohl

Dieses leckere Rezept haben wir von Nicole Wulf erhalten … – und ist sogar perfekt für eine Eiweiß-Diät geeignet …

Schmorkohl - von Nicole Wulf

Schmorkohl – von Nicole Wulf

Zutaten:
1 kg Hack
1 Zwiebel
1 Dose Tomaten
1 Becher Schmand
1 Kohlkopf

Zubereitung:
Zwiebel und Hack anbraten! Kohl dazugeben und 20 Min. schmoren! Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Tomaten dazugeben und 15 Min. köcheln lassen! Schmand dazugeben und 5 Min. köcheln lassen !

… Sooooooooooooooo lecker !!  Danke, Nicole Wulf !!