Kartoffel-Birnen-Auflauf mit Speck

Ungewöhnliche Zusammenstellung, aber wahnsinnig lecker … – leider noch ohne Bild … – Guten Appetit !!

Zutaten:
1 kg festkochende Kartoffeln
Salz, Pfeffer, Muskat
50 g geräucherter durchwachsener Speck
2 EL + etwas Butter
2 leicht gehäufte EL (30 g) Mehl
1⁄4 l Milch
100 g Gouda
1 Bund Lauchzwiebeln
2 reife Birnen

Zubereitung:
Kartoffeln schälen, waschen und zugedeckt in Salzwasser ca. 20 Minuten kochen. Kartoffeln abgießen und etwas abkühlen lassen.

Speck in Streifen schneiden und in einer Pfanne ohne Fett knusprig braten. Herausnehmen. Für die Béchamelsoße 2 EL Butter im Speckfett erhitzen. Mit Mehl bestäuben und unter Rühren hell anschwitzen. 1⁄4 l Wasser und Milch zugießen und aufkochen. Unter Rühren ca. 5 Minuten köcheln. Soße mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.

Käse grob reiben. Lauchzwiebeln putzen, waschen und in feine Ringe schneiden. Birnen schälen, vierteln, entkernen und in dünne Spalten schneiden.

Ofen vorheizen (E-Herd: 175 °C / Umluft: 150 °C).

Die Kartoffeln in Scheiben schneiden, mit Lauchzwiebeln, Birnen und Speck mischen. In eine gefettete Auflaufform geben. Soße darüber gießen und mit Käse bestreuen.
Im heißen Ofen ca. 30 Minuten backen.

Mascarpone-Auflauf

Einen leckeren Auflauf haben wir von Heike Demuth gepostet bekommen …

Mascarpone-Auflauf - von Heike Demuth

Mascarpone-Auflauf – von Heike Demuth

Zutaten:
1 Päckchen Nudeln
1 Päckchen Sahne
1 Päckchen Rahmspinat oder Würzspinat
200 g Kochschinken
1 Päckchen Mascarpone (Doppelrahm-Frischkäse)
1 Tüte geriebener Käse
Muskat, Pfeffer

Zubereitung:
Nudeln bis kurz vor „al dente“ vorkochen, Spinat im Topf auftauen, Schinken klein schneiden.
Die Sahne im Topf erwärmen, den Mascarpone darin auflösen. Mit Muskat und Mühlenpfeffer würzen. Es sollte schon überpfeffert schmecken, da sich das im Backofen sonst verliert. Salz ist nicht nötig, da im Nudelwasser Salz ist und der Schinken ja auch salzig ist, sonst kann es schnell zu viel werden.

Nudeln, Spinat und Schinken abwechselnd in eine hohe Auflaufform schichten, zuletzt den geriebenen Käse und die Sahne darüber.

Im Backofen bei ca. 175 Grad überbacken, bis der Käse nach Geschmack gebräunt ist … der eine mag es weicher, der andere lieber kross.

Hab‘ die Mascarpone-Sahne auch schon für Gemüseauflauf genommen, da ich nichts anderes zur Hand hatte. Klappt auch super.
Guten Appetit. Funktioniert auch mit Lachsstückchen (vorbraten) und Gorgonzola in der Sahne.

Danke schön an Heike Demuth !!

Auberginen-Zucchini-Hack-Auflauf

Diesen speziellen Auflauf haben wir von Verena Maria Braun gepostet bekommen. Leider haben wir noch kein Bild dazu …

Zutaten:
1 Aubergine
2 mittelgroße) Zucchini
500 g Hackfleisch
1 Zwiebel
3 Knoblauchzehen (nach Geschmack)
Olivenöl
1 Dose stückige Tomaten
1 Dose geschälte Tomaten
Tomatenmark
Parmesan zum Bestreuen
selbstgemachte griechische Gewürzmischung aus Salz, Pfeffer, Thymian, Oregano, Basilikum, Paprikapulver, Chilipulver

Zubereitung:
Die Aubergine und Zucchini in Scheiben schneiden, auf ein Backblech legen, mit Olivenöl und der Würzmischung marinieren und ca. 10 Minuten bei 200 Grad im Ofen backen.

In der Zwischenzeit die gewürfelte Zwiebeln andünsten, Hackfleisch und Knoblauch dazugeben und kurz mitgebraten.
Geschälte und stückige Tomaten dazugegeben, außerdem Tomatenmark und etwas griechische Gewürzmischung.
Dann Zucchini und Aubergine dazugeben, in der Pfanne vermengen und in die Auflaufform gegeben.

Das Ganze bei 180 Grad für ca. 20 Minuten in den Ofen, dann mit Parmesan bestreuen und nochmal 10 bis 15 Minuten backen.

Danke an Verena Maria Braun – wir testen es bald !

Süßer Milchreisauflauf mit Obst

Ein herrlich-leckerer süßer Auflauf … – hat uns zum Glück unsere Mo Ma gepostet …

Süßer Milchreisauflauf mit Obst - von Mo Ma

Süßer Milchreisauflauf mit Obst – von Mo Ma

Zubereitung:
1 l Milch
300 g Milchreis
2 EL. Zucker …
… kochen und quellen lassen.

In die abgekühlte Masse …
200 – 400 g Quark
3 Eigelb / etwas Salz
2 EL Zucker / Aroma nach Geschmack …
… einrühren.
3 Eiweiß steif schlagen und unterheben.

Mit ca. 500 g fein geschnittenen Äpfeln oder Sauerkirschen aus dem Glas oder anderem Obst in eine ausgebutterte Auflaufform füllen.
Wer mag: Mandelblätter darüber streuen.

45 Minuten bei 180° Umluft backen und mit etwas Zucker servieren.

Danke an Mo Ma !!

Rheinischer Döppekooche (Kartoffelkuchen)

Ein schönes, altes Rezept … – und das Ergebnis ist so lecker … – Herzlichen Dank an Helene Schragen dafür !!

Rheinischer Döppekooche, Kartoffelkuchen - von Helene Schragen

Rheinischer Döppekooche, Kartoffelkuchen – von Helene Schragen

Zutaten:
2 kg Kartoffeln
2 große Zwiebeln
1 altbackenes Brötchen
3 Eier
150 g durchwachsenen Speck in Scheiben
1 EL Butter
Tasse Milch
Salz, Pfeffer, Öl, Muskat.

Zubereitung:
Die rohen Kartoffeln schälen, waschen und reiben. Das Brötchen in Milch einweichen und ausdrücken. Die Zwiebeln schälen, in kleine Würfel schneiden und mit den Eiern in die Schüssel mit den Kartoffeln geben. Alles gut verrühren. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.

Eingefettete Auflaufform mit Speckscheiben auslegen und mit dem Teig füllen. Bei 180 Grad (Umluft) bzw. bei 200 Grad (Ober- u. Unterhitze) ca. 2 Stunden backen.

Helene Schragen hat uns dieses Rezept gepostet – Lecker !!

Lachs in Butter-Dill-Stippe geschmort

Und hier haben wir ein leckeres Fischrezept von Jörg Tews erhalten …

Lachs in Butter-Dill-Stippe geschmort - von Jörg Tews

Lachs in Butter-Dill-Stippe geschmort – von Jörg Tews

Zutaten:
8 Stücke Lachsfilet aus nachhaltiger Fischerei – Haut vom Fischhändler entfernen lassen
150 g Butter
1 Bund frischen Dill
1 Schuss Weißwein
1 TL Senf
Salz, Pfeffer

Zubereitung:
Die Stücke vom Lachsfilet waschen, trockentupfen und in eine große Auflaufform geben. Den Fisch mit Salz und weißem Pfeffer aus der Mühle würzen. Den Backofen auf 160 Grad vorheizen.

Butter in einen kleinen Topf schmelzen lassen. Den frischen Dill hacken und zu der Butter zufügen. Einen guten Schuss Weißwein und den Senf in die Dillbutter geben. Alles mit einem Schneebesen schaumig aufschlagen und über die Lachsfilets geben.

Auflaufform mit dem Fisch auf die mittlere Schiene des Backofens geben und 35 Minuten garen. Nach 15 Minuten die Auflaufform einmal schütteln damit der Fisch nicht anklebt. Bitte dazu Kochhandschuhe(Hitzeschutz) anziehen.  Dazu passen hervorragend Pellkartoffeln und ein Glas Weißwein.

Jörg Tews hat dieses Rezept mit Bild gepostet – Danke !!

Kasseler-Rosenkohl-Auflauf

Dieses leckere Auflaufrezept hat uns Stephanie Timur geschickt – Herzlichen Dank dafür …

Kasseler-Rosenkohl-Auflauf - von Stephanie Timur

Kasseler-Rosenkohl-Auflauf – von Stephanie Timur

Zutaten:
1 kg Kartoffeln, festkochend
750 g Rosenkohl
Salz, weißer Pfeffer, Muskat
500 g Kasseler am Stück
1-2 Zwiebeln
1 EL Öl
150 g Käse (Raclette- oder Gouda-Käse)
40 g Butter oder Margarine
40 g Mehl
100 g Schlagsahne
300 ml Milch
1/2 Bund Petersilie
1 TL Butter oder Margarine

Zubereitung:
Kartoffeln waschen und ca. 20 Minuten kochen. Schale abziehen, Kartoffeln evtl. halbieren. Rosenkohl putzen, waschen und in Salzwasser ca. 15 Minuten kochen. Abgießen.
Kasseler auslösen, waschen, trocken tupfen und würfeln. Im heißen Öl 2-3 Minuten anbraten. Mit 1/4 l Wasser ablöschen und ca. 3 Minuten köcheln.

Käse reiben. Zwiebel schälen, hacken. 40 g Fett erhitzen, Zwiebel darin rösten. Mehl mit anschwitzen. Sahne, Milch und Kasselerbrühe einrühren. Aufkochen und die Hälfte des Käse darin schmelzen. Abschmecken.

Kartoffeln, Rosenkohl und Kasseler in eine gefettete, feuerfeste Form füllen. Soße darüber verteilen. Mit restlichem Käse bestreuen.
Im vorgeheizten Backofen (E-Herd 200 Grad/Umlauf 175 Grad, Gas Stufe 3) 15-20 Minuten backen.
Petersilie waschen, trocken schütteln und hacken. Auflauf damit bestreuen.

Stephanie Timur: Danke !!