Geschmortes Hähnchen

Die geschmorten Hähnchen sind eine leckere Variante zu den „normal üblichen“ Geflügelgerichten. Probiert es einfach ‚mal !! – Ich bin begeistert …

Zutaten:
4 ganze Hähnchen
Schmalz
8-10 Zwiebeln geviertelt
2-3 Suppengrün klein geschnitten
1 Knolle Knoblauch
2 Gläser Champignons
3 Zweige frischen Rosmarin
Gemüsebrühe + evtl. Wasser hinzugeben

Zubereitung:
Die Hähnchen zerteilen und in etwas Schmalz kräftig und kurz anbraten. Die Hähnchen in einen Bräter geben.

Die Zwiebeln vierteln, das Suppengrün klein schneiden und beides zusammen mit den Champignons, dem Rosmarin und der Brühe dazugeben. Topf abdecken und langsam kochen lassen.

Wenn das Gemüse weich wird in einem zweiten Topf ca. 1 kg Reis kochen (man kann dazu evtl. überschüssige Brühe aus dem Schmortopf nehmen). Wenn alles fertig ist in den Schmortopf noch die Sahne hinzufügen.

Schnittchen zum Abendessen

Schöne Kleinigkeit für Zwischendurch … – liebevoll angerichtet – von Annelie Kottsieper.

Lachsschnittchen und Käseschnittchen - von Annelie Kottsieper

Lachsschnittchen und Käseschnittchen – von Annelie Kottsieper

Zubereitung:
Lachsschnittchen mit Ei
und
Käseschnittchen mit frischen Champignons, Paprikastreifen, Zucchini, Brunnenkresse und Cherry-Rispentomaten.

Vielen Dank an Annelie Kottsieper für dieses liebevoll dekorierte Abendessen !!

Ente mit Trauben gefüllt

Die Ente, wie sie meine Mutter sehr häufig für uns machte … – eine schöne Erinnerung … – und bald hoffentlich mit Bild zur Erklärung.

Zutaten:
1 Ente
750 g Weintrauben
1/2 Glas Weinbrand
1/4 l saure Sahne
1/4 l Rotwein
250 g Champignons
Salz, Pfeffer, etwas Mehl

Zubereitung:
Die Champignons werden in dicke Scheiben geschnitten, mit den gut gewaschenen, abgetropften Trauben vermischt und in die vorbereitete Ente gefüllt. Die saure Sahne wird mit dem Weinbrand verrührt und vorsichtig zu der Füllung gegossen. Ente zunähen und ca. 75 Minuten bei mittlerer Hitze braten.

Nach 30 Minuten muss die Ente mehrmals mit dem Wein begossen werden. Den Bratensaft bindet man mit etwas Mehl und schmeckt mit Salz und Pfeffer ab.

Ich wünsch‘ Euch einen guten Hunger und Appetit !!

Schnelles Hühnerfrikassee

Ein tolles, schnell zu kochendes Gericht – Herzlichen Dank an Ina Manuela Tölle

Schnelles Hühnerfrikassee - von Ina Manuela Tölle

Schnelles Hühnerfrikassee – von Ina Manuela Tölle

Zutaten:
500 g Hühnerbrustfilet (z.B. auch TK-Ware)
1 Beutel TK-Erbsen und -Möhren
1 Paket oder eine Dose Champignons
1 Glas oder 250 g frischer Spargel
Mehl + Wasser oder Fertigpaket „Helle Soße“
ca. 1 l Gemüsebrühe
(bei Bedarf noch Ananas und Mandarinen)

Zubereitung:
Fleisch schneiden, ganz kurz anbraten, mit Brühe löschen, 15 Minuten köcheln lassen.

Erbsen, Möhren, Champignons und Spargel hinzufügen und nochmal 10 Min. köcheln lassen, dann die Soße oder das Mehlgemisch ins köchelnde Wasser rühren … etwas würzen … fertig.

Ach ja … Reis kochen muss ich aber nicht erklären … kann ja Jeder, oder? *lach*

Danke an Ina Manuela Tölle für dieses Rezept !!

Pizzabrötchen

Eine weitere Variante von Pizzabrötchen haben wir von Annelie Kottsieper erhalten …

Pizzabrötchen - von Annelie Kottsieper

Pizzabrötchen – von Annelie Kottsieper

Zutaten:
8-10 Brötchen
250 g gekochter Schinken
250 g Salami
2 Beutel Emmentaler, geraspelt
1 Glas rote Paprika
1 Glas Champignons
1 Becher süße Sahne
5 Peperoni
Pizzagewürz, Salz und Pfeffer (nach Geschmack)

Zubereitung:
Zutaten kleinschneiden und mischen.
Gut durchziehen lassen.
Brötchen durchschneiden, aushöhlen und dann mit der Masse füllen.

Im vorgeheizten Backofen (je nach Ofen) 10-15 Min backen bei 200 Grad.

Annelie Kottsieper: Danke !!

Kartoffel-Gulasch mit Hähnchen

Kartoffel-Gulasch ? – Nie gehört, aber dieses Rezept hört sich einfach super-lecker an – und ist von Ulla Spieker gepostet worden …

Kartoffel-Gulasch mit Hähnchen - von Ulla Spieker

Kartoffel-Gulasch mit Hähnchen – von Ulla Spieker

Zutaten (für 2 Personen):
500 g Kartoffeln
3 Zwiebeln
100 g gekochter Schinken
5 große Champignons
200 g Hähnchen-Minutensteaks
100 ml Brühe
100 g Crème Fraîche
Öl
Salz, Pfeffer, Petersilie

Zubereitung:
Die Kartoffeln in Würfel schneiden und 15 Min. in Salzwasser garen.
Die Zwiebeln, den gekochten Schinken und die Champignons in Stücke schneiden.
Hähnchen-Minutensteaks in Stücke schneiden und ca 10 Min. in Öl anbraten.

Dann die Zwiebeln, Champignons und den Schinken dazugeben, kurz mit braten.
Die Brühe und Crème Fraîche dazu, mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Die gekochten Kartoffeln dazugeben, umrühren und TK-Petersilie darunter rühren.

Ulla Spieker hat uns das Rezept gepostet: Danke !!

Gemüse und Nudeln aus dem WOK

Diese leckere Idee aus dem Wok bekamen wir von Ma Nona.

Gemüse und Nudeln aus dem WOK von Ma Nona

Gemüse und Nudeln aus dem WOK von Ma Nona

Zutaten:
500 g Hühnchenbrust
4-5 große Möhren
1-2 kleine Zucchini
2 Schalen frische Champignons
1 Glas abgetropfte Mungobohnenkeime
1/4 Ltr. Gemüsebrühe
1 Pack. Mie – Nudeln (250 g)
Soja-Soße
Sonnenblumenöl

Zubereitung:
Das Gemüse säubern und in feine Streifen schneiden, die Pilze schneide ich in dünne Scheiben. Die Nudeln nach Zubereitungsvorschlag fertig machen. Öl in WOK erhitzen, dann das Hühnchenfleisch scharf anbraten, für ca. 2-3 min., danach die Möhrenstreifen dazu geben, alles weiter braten lassen.

Dann die Pilze, Mungobohnenkeime und Zucchini hinzu fügen. Ca. 2 Suppenkellen aus der Gemüsebrühe dazu geben und etwas dünsten lassen.

Die fertigen Nudeln unterheben. Immer wieder alles vorsichtig unterheben und rühren. Das ganze mit Soja – Soße abschmecken (wer es mag). Kann man auch nur mit Salz und Pfeffer machen.

Ma Nona hat uns dieses Rezept gepostet. DANKE !!