Griechisches Hähnchen

Dieses Griechische Hähnchen ist nicht nur ein geschmackliches Highlight, sondern sieht auch serviert sehr appetitlich aus.

Zutaten:
1 Hähnchen
500 g Schweinefleisch
1 TL Ingwer
1 EL Honig
125 ml Weißwein, trocken
Salz, Pfeffer
Rosenblätter

Zubereitung:
Hähnchen und Schweinefleisch nacheinander gar braten. Schweinefleisch in häppchengroße Stücke schneiden.
Aus Ingwer, Honig und Wein eine Sauce ansetzen, mit Pfeffer abschmecken und kurz aufkochen.

Das Hähnchen auf einer Platte anrichten, Schweinefleischstücke kreisförmig darum anordnen und mit der Sauce übergießen.
Als Dekoration mit den Rosenblättern bestreuen.

Muntermacher-Maske mit Löwenzahn

Die Muntermacher-Maske mit Löwenzahn klärt und glättet die Haut.

Zutaten:
1 kleine Handvoll frische Löwenzahnblätter
3 – 4 EL Naturjoghurt oder Quark
1 TL Honig
2 – 3 EL zarte Haferflocken (oder Hafermehl) zum Binden

Zubereitung:
Alle Zutaten bis auf die Haferflocken im Standmixer oder mithilfe des Zauberstabs fein pürieren.
Dann so viele Haferflocken unterrühren, dass eine streichfähige Paste entsteht.

Anwendung:
Die Paste auf das gereinigte Gesicht pinseln, etwa 15 Minuten einwirken lassen und anschließend mit lauwarmem Wasser abspülen.

 

Hirsebrei mit Obst

Ich (Monika Schwarz) suchte schon immer ein Rezept mit Hirse. Gefunden hab‘ ich es im Internet und stell‘ es hier Euch vor … – Hirsebrei mit Obst.

Hirsebrei mit Obst

Hirsebrei mit Obst

Zutaten:
6 getrocknete Aprikosen, klein geschnitten
120 g Hirse
2 EL gehackte Haselnüsse
1 Apfel, geschält und kleingeschnitten
1 EL Rohrzucker
Zimt, Salz
1 Birne
1 EL Honig
4 EL Sahne

Zubereitung:
Die Hirse mit der doppelten Menge Wasser aufsetzen und zum Köcheln bringen. Den Zucker zufügen und Salz.

Nach ca. 10 min Kochzeit den Apfel und die gehackten Haselnüsse dazugeben. Hier sind alternativ fast jedes Trocken- und Frischobst oder Nüsse nach persönlichen Vorlieben verwendbar. Weiter köcheln lassen. Gegebenenfalls noch etwas Wasser zufügen.

Die Birne achteln, Stiel, Blüte und Kerngehäuse entfernen. In einem Topf wenig Olivenöl und einen EL Honig erhitzen. Die Birnen darin karamellisieren lassen. In einer Schüssel anrichten, die Sahne am Rand aufgießen, aber wirklich nur ein bisschen. Die karamellisierten Birnenachtel darauf anrichten, nach Belieben mit Zimt-Zucker aus der Mühle bestreuen und mit einem Faden Olivenöl servieren.

Tipp:
Toll schmeckt auch etwas geriebene Zitronenschale darüber. Guten Appetit !! asiafoodland.de - Ihr Asia Shop im Internet

Selbstgemachte Quarkbrötchen – (Weight-Watchers)

Dieses Weight-Watchers-Rezept haben wir freundlicherweise von Didl Maus Knuddelmaus erhalten …
(Weight Watchers – je 3 PP)

Selbstgemachte Quarkbrötchen - WW - von Didl Maus Knuddelmaus

Selbstgemachte Quarkbrötchen – WW – von Didl Maus Knuddelmaus

Zutaten:
500 g Mehl
500 g Magerquark
2 Eier
1 EL Salz
1 TL Honig
1 P. Backpulver
(wer nicht nach Punkte geht, einfach 50 g Zucker zu)

Zubereitung:
Eier, Salz und Honig etwas rühren, dann den Quark dazu und nochmal gut verrühren. Zum Schluss Mehl und Backpulver rein und gut verkneten (reicht für 18 kleine Brötchen, wer es mit Zucker macht, kann die auch größer machen, so dass man 10 Stück bekommt)

– bei 160 Grad für 30 Min. backen für 18 kleine Brötchen
– bei 10 größeren Brötchen ca. 40 Min.

Didl Maus Knuddelmaus hat uns dieses Rezept gepostet – Danke !!

Chicken McNuggets in süß-saurer Sauce

Wer braucht schon Fast-Food-Läden ?? – Das Rezept für selbst gemachte Chicken McNuggets haben wir von Verena Maria Braun erhalten – Danke … – Ein Bild folgt …

Zutaten:
600 g Hähnchenbrustfilet
2 Becher Mehl
1 TL Salz
1 TL Zwiebelpulver (entweder Gewürz oder Zwiebeln trocknen lassen und zermahlen)
1 TL Knoblauchpulver (wie Zwiebeln)
1 TL Speisestärke
1/2 TL Pfeffer
1 1/2 Becher Mineralwasser

Für die Soße:
200 ml Ananassaft
2 EL Ketchup
2 EL Sojasauce
2 EL Essig
2 EL Honig
2 EL Mehl

Zubereitung:
Soße:
Alles in einem Topf mischen und aufkochen lassen, dann erkalten lassen.

Für die Chicken McNuggets:
Das Hähnchenbrustfilet in Würfel schneiden.
In einer Schüssel die o.g. Zutaten alle zu einem glatten Teig verrühren.
Das Hähnchenfleisch portionsweise hinein legen und mit dem Teig bedecken.

In einem hohen Topf Frittierfett heiß werden lassen, so dass (wenn man einen Holzlöffel dort hinein hält) Blasen an diesem aufsteigen.
Dann die mit dem Teig bezogenen Hähnchenfiletstücke in das heiße Fett geben und ca. 10 Min. ausbacken lassen, bis sie knusprig braun sind.

Zusammen mit der Soße servieren – wer mag, kann noch Pommes dazu essen …

Dieses Rezept hat Euch Verena Maria Braun gepostet. Danke dafür !!

Zigeunersauce

Das Rezept dieser leckeren Zigeunersauce hat uns Sabine Heise aufgeschrieben.

Zigeunersauce - von Sabine Heise

Zigeunersauce – von Sabine Heise

Zutaten:
pürierte Tomaten
ganz klein gewürfelte Paprika (rot, grün, gelb)
3 EL Honig
3 EL Currypulver
1 TL Salz
1 TL Pfeffer
klein gewürfelte Zwiebeln
klein gewürfelte Essiggürkchen
2 EL Öl
1/4 l Rotwein oder Balsamico
3 EL Essig (wenn man Rotwein nimmt)
2 Spritzer Tabasco
1 TL Worcester Sauce

Zubereitung:
10 Min. köcheln lassen, eventuell noch 1-2 Prisen Zucker
nach Bedarf!!!

Sabine Heise hat dieses Rezept gepostet – Lecker !!