Zwiebelkuchen

Das Rezept für diesen Zwiebelkuchen habe ich (Monika Schwarz) im Internet gefunden …

Zutaten:
Teig:
150 g Dinkelmehl
1/2 Päckchen Trockenhefe
1 Prise Salz
1 TL Zucker oder 2 g Natreen-Streusüße
50 g Margarine

Die Zutaten zu einem glatten Teig verarbeiten und ca. 30 Min. an einem warmen Ort ruhen lassen.

Belag:
650 g Zwiebeln
200 g Schinken
2 Eier
1/2 Bund Petersilie
100 g saure Sahne
100 g Joghurt 1,5%
50 g geriebenen Parmesan
1 TL Rapsöl
Salz, Pfeffer, Muskat, Paprika

Zubereitung:
Zwiebeln schälen und in Ringe hobeln. Schinken kleinschneiden, Petersilie hacken.
In einer hohen Pfanne das Öl erhitzen, erst die Zwiebeln und den Schinken anbraten, ca. 3-4 Min. garen, bis die Zwiebeln weich sind. Petersilie dazugeben.
Saure Sahne in die Pfanne geben, vermischen. Mit Salz, Pfeffer, Paprika und Muskat würzen. In eine Schüssel geben und abkühlen lassen.

In eine Springform Backpapier geben und ca. 2/3 des Teiges auf dem Boden verteilen. Mit dem restlichen Teig den Rand etwas hochziehen.
Dem abgekühlten Belag nun den Parmesan, Joghurt und die Eier zugeben und vermischen. Nochmals gut abschmecken.

Die Mischung in die Springform geben und bei 200°C (Umluft 180°C) ca. 30 Min. backen.

Ich habe dieses Rezept in unserer Facebook-Gruppe gepostet und wünsche Euch einen Guten Appetit !!

Eiersalat

Diesen leckeren Eiersalat hat uns Agnes Hempel geschickt.

Eiersalat - von Agnes Hempel

Eiersalat – von Agnes Hempel

Zutaten:
10 hartgekochte Eier
1 Dose Mandarinen
1 Dose Pilze
4-5 EL Mayonnaise
2-3 EL Joghurt

Zubereitung:
Alles vermischen und mit Salz, Pfeffer, Curry und Chinawürze abschmecken.

Die pinke Farbe auf dem Foto kommt daher, dass ich gefärbte Eier gekauft habe aus Zeitmangel …
Guten Appetit!

Danke schön für dieses Salat-Rezept, das uns Agnes Hempel gepostet hat.

Tzatziki, fettarm aber lecker

Leckeres Tzatziki-Rezept … – als Beilage zu Kartoffeln, zum Grillfleisch oder auch einfach so …

Tzatziki

Tzatziki

Zutaten für 4 Personen:
250 g Magerquark
250 g fettarmer Joghurt
2 Knoblauchzehen
1/2 Salatgurke oder 2 Landgurken
Salz, Pfeffer
Paprikapulver
Cayennepfeffer
wer mag 8 Kräutermischung (Gefrierfach)

Zubereitung:
Magerquark und Joghurt vermengen, Knoblauch schälen und in Stücke schneiden (oder pressen).
Die Gurke mit der Reibe grob hobeln.
Alles miteinander vermengen und mit Salz, Pfeffer und Cayenne abschmecken, dann über Nacht ziehen lassen (wer Geduld hat 😉 ).
Wer mag kann sich ein bis zwei TL von dieser 8 Kräutermischung mit unterheben, muss aber nicht sein.

Schmeckt zu Gyros, als Dip für Kartoffeln und Gemüse sowie als Salatdressing.

Zwetschgen-Zimtkuchen

… und wieder ein tolles Rezept von Didl Maus Knuddelmaus. Das Bild ist allerdings von unserer Annelie Kottsieper – Was schrieb Klara so schön dazu? – „ein herrlicher Reigentanz der Zwetschgen …“.

Zwetschgen-Zimtkuchen - von Didl Maus Knuddelmaus

Zwetschgen-Zimtkuchen – von Didl Maus Knuddelmaus

Zutaten:
3 Tassen Mehl
1 Tasse Zucker
1/2 Tasse Öl
1 Tasse Joghurt oder 2 Becher
1 Pckg. Backpulver
1 Pckg. Vanillezucker
1 Fl. Vanillearoma
2 EL Zimt
1 TL Nelken
4 Eier
25 Zwetschgen oder mehr

Zubereitung:
Das Mehl, Backpulver, Vanillezucker, Zucker, Eier, Aroma, Zimt, Nelken, Joghurt und Öl zu einem Teig verrühren. Auf ein Backblech streichen.
Die Zwetschgen waschen, halbieren und entkernen und auf den Teig legen.

Bei 175°C bei Unter-/Oberhitze va. 35-40 Min. backen. Holzsteckerlprobe machen.
Zum Schluss noch mit Vanille-Zimt-Zucker bestreuen. Fertig.

Didl Maus Knuddelmaus hat uns das Rezept gepostet – Danke !!

Lachsfrikadellen mit Wasabi und Kartoffelpüree

Diese Frikadellen der anderen Art hat uns Didl Maus Knuddelmaus als Rezept gegeben. Leider haben wir noch kein Foto davon, aber ich bin mir sicher, dass wir dies bald nachholen können …

Zutaten:
1 kg Kartoffeln
1 Zwiebel
1 Salatgurke
Dill
150 g cremiger Vollmilchjoghurt
3 EL + 200 ml Milch
Saft von 1 Zitrone
Pfeffer, Salz und Zucker
Öl
500 g Lachsfilet – ohne Haut
1 Ei
3 bis 4 EL Paniermehl
25 g Butter / Margarine
ca. 2 EL Wasabi-Paste
Muskatnuss

Zubereitung:
Die Kartoffeln schälen, waschen und im Salzwasser 20 bis 25 Minuten gar kochen. Die Zwiebel schälen und fein würfeln. Die Gurke waschen, putzen und in Scheiben schneiden. Den Dill waschen, trockenschütteln und fein hacken (wer mag kann zu Deko Zweck etwas nicht gekacktes beiseite legen.

Den Joghurt, 3 EL Milch, die Hälfte des Zitronensaftes, die Hälfte der Zwiebelstücke und die Hälfte Dill vermengen. Mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken.

Den Fisch waschen, trockentupfen, in Stücke schneiden. Diesen dann mit dem Ei, den übrigen Zwiebeln und Zitronensaft, dem Paniermehl pürieren. Den restlichen Dill untermengen, abschmecken und 8 kleine Frikadellen daraus formen. Im heißen Öl in einer Pfanne bei mittlerer Hitze ca. 5 Minuten braten – dabei einmal wenden.

Die 200 ml Milch mit der Butter / Margarine erwärmen. Die Kartoffeln abgießen, die erwärmte Milch zufügen und alles zerstampfen. Den Wasabi unterrühren und abschmecken. Alles schön anrichten.

Didl Maus Knuddelmaus: Danke !!

Spaghetti mit Gorgonzola-Spinat

Spaghetti muss nicht immer langweilig sein … – das lernen wir hier von Tag zu Tag. Dieses tolle Rezept hat uns Tina Hildebrandt gepostet – Danke !!

Spaghetti mit Gorgonzola-Spinat - von Tina Hildebrandt

Spaghetti mit Gorgonzola-Spinat – von Tina Hildebrandt

Zutaten:
750 g frischer Blattspinat
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
1 EL Olivenöl
200 g Joghurt-Frischkäse 13-17% Fett
50-75 g Gorgonzola
400 g Spaghetti
Salz, Pfeffer, Muskat

Zubereitung:
Den Spinat waschen und die dicken Blattstiele entfernen.
Gorgonzola in Würfel schneiden.
Zwiebel und Knoblauch fein hacken und in einem großen Topf im heißen Olivenöl andünsten.
Tropfnassen Spinat zugeben und zusammenfallen lassen.

Spaghetti nach Packungsanweisung kochen.
Spinat mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen und den Frischkäse einrühren.
Gorgonzola unterheben und abschmecken.
Mit Spaghetti und frisch gemahlenem Pfeffer servieren.

Tina Hildebrandt hat uns dieses super-leckere Gericht gepostet – Danke !!

Heringssalat

Diesen Heringssalat mit roter Bete hat uns Sabine Heise gepostet …

Heringssalat - von Sabine Heise

Heringssalat – von Sabine Heise

Zutaten:
2-3 gewürfelte rote Bete
3-4 in mundgerechte Stücke geschnittenen Matjes
1 klein gewürfelte Schalotte
4-5 gewürfelte Cornichons
2 kleine gewürfelte Äpfel

für die Vinaigrette:
1 Becher Joghurt
4 EL Crème Fraîche
Salz/Pfeffer
1-2 Prisen Zucker
1 Spritzer Zitronensaft

Sabine Heise hat dieses Rezept mit Bild gepostet – Danke !!

Heringssalat

Ein toller Heringssalat – das Rezept und das Foto ist von Klara.

Heringssalat von Klara B. Pohlkötter

Heringssalat von Klara B. Pohlkötter

Zutaten / Zubereitung:
Heringssalat + Äpfel + Kartoffeln: Etwa zu gleichen Teilen Heringsfilet (in Öl, fertige Packg.), gekochte Kartoffeln, frische Äpfel, hier Boskop, vorbereiten und abkühlen lassen.

Für die Soße nehme ich fertige Mayonnaise, gleiche Menge Joghurt, klein geschnittene Zwiebel, Öl, Salz, Pfeffer, Zucker und Meerrettich, …

… vorsichtig unterheben, mischen und etwas ziehen lassen …lecker…!

Danke an Klara für dieses tolle Rezept !!