Römische Gnocchi mit Bolognese

Gnocchi sind spezielle Teigwaren aus Kartoffeln oder anderen Zutaten (in diesem Fall aus Weichweizengrieß) – und dieses tolle Rezept haben wir von Birgit Schutzengel erhalten …

Römische Gnocchi mit Bolognese - von Birgit Schutzengel

Römische Gnocchi mit Bolognese – von Birgit Schutzengel

Zutaten:
750 ml Milch
Salz, Pfeffer, Paprika
ger. Muskatnuss
250 g Weichweizengrieß
4 Eier
40 g Butter
100 g ger. Käse oder Parmesan

Zubereitung:
Milch mit Salz, Pfeffer, Paprika u Muskat würzen und aufkochen.
Grieß mit Schneebesen einrühren und unter Rühren 1 Minute köcheln und anschließend vom Herd nehmen – etwas abkühlen lassen.
Eier verquirlen und in den Grieß rühren.
Masse 1 cm dick auf kalter Unterlage glattstreichen.

In der Zwischenzeit die Bolognese zubereiten.

Den Ofen auf 200 Grad vorheizen.
Aus der Polenta Kreise ausstechen und in die vorher eingefettete Auflaufform legen.
Restliche Butter zerlassen und überträufeln, mit Käse bestreuen.
Gnocchi 20 Minuten backen.

Birgit Schutzengel hat dieses Rezept gepostet – Lecker !!

Salami-Pizza mit Zucchiniwürfel

Ein weiteres Pizza-Rezept von Ma Nona – super-lecker und sooo einfach nachzumachen …

Salami-Pizza mit Zucchiniwürfel - von Ma Nona

Salami-Pizza mit Zucchiniwürfel – von Ma Nona

Zubereitung:
Ich hatte einen gekauften Boden genommen, dazu eine halbe Flasche Ketchup mit Kräuter vermischt und auf dem Boden verteilt.

Mit Salamischeiben belegen, 1 kleine Zucchini waschen und in kleine Würfel schneiden, über der Salami verteilen und mit 1 Tüte Pizzakäse (Marke egal) bestreuen, bei 200 °C (Umluft) ca. 20 Min auf mittlerer Schiene backen.

Ma Nona hat uns dieses Rezept gepostet – Lecker !!

Thunfisch-Pizza mit Lauchzwiebeln

Dieses leckere Pizza-Rezept hat uns Ma Nona gepostet – Danke !!

Thunfisch-Pizza mit Lauchzwiebeln - von Ma Nona

Thunfisch-Pizza mit Lauchzwiebeln – von Ma Nona

Zubereitung:
Ich hatte einen gekauften Boden genommen, dazu eine halbe Flasche Ketchup mit Kräuter vermischt und auf dem Boden verteilt.

Zwei Dosen Thunfisch in eigenem Saft (abgießen und den Inhalt mit einer Gabel etwas zerkleinern) auf dem Boden verteilen, dann 1 Bund Lauchzwiebeln, bei mir waren 5 Stangen drin ….(gehen natürlich auch richtige Zwiebeln), waschen und trocken tupfen, und in Ringe schneiden, über dem Thunfisch schön verteilen.

Dann eine Tüte geriebenen Pizzakäse (Marke egal) darüber streuen und im Backofen bei 200 °C (Umluft) – Mittlere Schiene ca. 20 Min. backen.

Ma Nona hat uns das Rezept gepostet – Danke !!

Käsesteaks

Dieses Rezept für Käsesteaks erhielten wir von Britta Rothmann, das Foto ist zunächst noch aus dem Internet – Wer dieses Rezept nachmachen sollte, den bitte ich um ein eigenes Foto – Danke!

Käsesteaks - von Britta Rothmann

Käsesteaks – von Britta Rothmann

Zutaten:
4 Rumpsteaks
etwas schwarzer Pfeffer
1 EL Öl
Salz
4 EL geriebener Käse
1 Eigelb
1 TL Paprika edelsüß
1/2 TL Senfpulver
1/2 Tasse helles Bier

Zubereitung:
Steaks pfeffern und mit Öl einstreichen – das dann auf einen heißen gefetteten Grillrost legen und von jeder Seite 3 1/2 Min. grillen – dann salzen.

In der Zwischenzeit den Käse mit dem Eigelb, Paprika, Senfpulver und Bier vermischen. Diese Masse dann auf die Steaks streichen und nochmal 2 min. überkrusten lassen.
In den Ofen bei 200 bis 220°C … – lecker!!

Herzlichen Dank an Britta Rothmann!

Nudel-Omelett

Ein etwas anderes Omelett … leider nur Anonym gepostet … – es ist soooo lecker !

Nudel-Omelett

Nudel-Omelett

Zubereitung:
3 Eier
100 g geriebenen Käse
3/8 l Milch und
2 EL Schnittlauchröllchen mit
Salz, Pfeffer und Paprikapulver verrühren und …

… anschließend unter 300 g gekochte Hörnchennudeln vermengen.

Nun etwas Margarine in einer beschichteten Pfanne erhitzen.
Die Masse von beiden Seiten goldbraun „backen“.

 

Dieses kurz und bündig geschriebene Rezept hat uns Anonym gepostet – Danke !!

Gerollte, herzhafte Nusshörnchen

Wieder ‚mal ein tolles Rezept von Dieter Kern – Danke …

Gerollte, herzhafte Nusshörnchen - von Dieter Kern

Gerollte, herzhafte Nusshörnchen – von Dieter Kern

Zutaten:
200 g Butter
200 g Kräuterfrischkäse
300 g Mehl, gesiebt
1 Prise Salz

50 g Parmesan-Käse, fein gerieben
100 g gesalzene Erdnüsse, gemahlen
100 g Kochschinken, in feine Streifen geschnitten
100 g Bergkäse, in feine Streifen geschnitten

Zubereitung:
Butter, Frischkäse und Mehl zu einem glatten Teig verarbeiten. In Folie wickeln und ca. 2 Stunden kalt stellen.

Teig in 4 Teile teilen. Gemahlene Erdnüsse mit dem fein geriebenen Parmesankäse mischen. Ein gutes 1/4 davon auf die Arbeitsfläche streuen. Ein Viertel des Teig darauf rund möglichst dünn ausrollen (ca. 30 cm Durchmesser) und in 16 Tortenstücke teilen. Restlichen Teig wie beschrieben verarbeiten.

Tortenstücke von der breiten Seite her zu Hörnchen aufrollen und davor in jedes Hörnchen einen Schinken- und Käsestreifen mit einrollen. Mit der Spitze nach unten auf zwei mit Backpapier ausgelegte Backbleche legen. Nacheinander auf der mittleren Einschubleiste im vorgeheizten Backofen bei 150°C (Umluft: ca. 130°) ca. 18 – 25 Minuten goldgelb backen. Hörnchen auf einem Kuchengitter vollständig auskühlen lassen. In einem Karton oder eine Plätzchendose verpacken.

Hält sich mehrere Wochen.

Danke Dir, Dieter Kern !!

Kasseler-Rosenkohl-Auflauf

Dieses leckere Auflaufrezept hat uns Stephanie Timur geschickt – Herzlichen Dank dafür …

Kasseler-Rosenkohl-Auflauf - von Stephanie Timur

Kasseler-Rosenkohl-Auflauf – von Stephanie Timur

Zutaten:
1 kg Kartoffeln, festkochend
750 g Rosenkohl
Salz, weißer Pfeffer, Muskat
500 g Kasseler am Stück
1-2 Zwiebeln
1 EL Öl
150 g Käse (Raclette- oder Gouda-Käse)
40 g Butter oder Margarine
40 g Mehl
100 g Schlagsahne
300 ml Milch
1/2 Bund Petersilie
1 TL Butter oder Margarine

Zubereitung:
Kartoffeln waschen und ca. 20 Minuten kochen. Schale abziehen, Kartoffeln evtl. halbieren. Rosenkohl putzen, waschen und in Salzwasser ca. 15 Minuten kochen. Abgießen.
Kasseler auslösen, waschen, trocken tupfen und würfeln. Im heißen Öl 2-3 Minuten anbraten. Mit 1/4 l Wasser ablöschen und ca. 3 Minuten köcheln.

Käse reiben. Zwiebel schälen, hacken. 40 g Fett erhitzen, Zwiebel darin rösten. Mehl mit anschwitzen. Sahne, Milch und Kasselerbrühe einrühren. Aufkochen und die Hälfte des Käse darin schmelzen. Abschmecken.

Kartoffeln, Rosenkohl und Kasseler in eine gefettete, feuerfeste Form füllen. Soße darüber verteilen. Mit restlichem Käse bestreuen.
Im vorgeheizten Backofen (E-Herd 200 Grad/Umlauf 175 Grad, Gas Stufe 3) 15-20 Minuten backen.
Petersilie waschen, trocken schütteln und hacken. Auflauf damit bestreuen.

Stephanie Timur: Danke !!

Südländischer Hack-Auflauf

Dieses wunderbare Auflauf-Rezept erhielten wir von Manu-Ela Saathoff.

Südländischer Hack-Auflauf von Manu-Ela Saathoff

Südländischer Hack-Auflauf von Manu-Ela Saathoff

Zutaten (für 4 – 6 Personen):
1 kg gemischtes Hackfleisch
1 Packung Feta-Käse
2 große Tomaten
3 Paprika
1 Zucchini
4 Stangen Porree
1 kg Kartoffeln
Rapsöl
1 Packung Käse zum Überbacken

Zubereitung:
Die Kartoffeln schälen und in dicke Scheiben schneiden.
Ca. 10 Minuten vorkochen, so dass sie noch nicht weich sind.
Das Gemüse waschen und in Stückchen oder Scheiben schneiden.
Den Feta-Käse in Würfelchen schneiden.
Die Gemüsestücke und Feta-Würfel mit den Händen durchheben und so vermischen.
Eine große Auflaufform mit Rapsöl ausreiben.

Als Erstes eine Lage Kartoffelscheiben in die Form geben. Salzen.
Darauf 500 g Hackfleisch verteilen, pfeffern und salzen.
Darauf die Hälfte des Gemüse-Feta-Gemisches geben, pfeffern und salzen.
Zum Schluss 4 EL Rapsöl über alles geben, den Streukäse darüber verteilen, Deckel auf die Form (oder Alufolie) und für 70 Minuten bei 200 Grad (Umluft) in den Backofen.

Manu-Ela Saathoff hat uns diesen leckeren Auflauf gepostet. Toll anzusehen und garantiert lecker – DANKE !!

Kartoffel-Pizza

Mmmmh … – und wieder etwas Leckeres von Helene Schragen.

Kartoffel-Pizza - von Helene Schragen

Kartoffel-Pizza – von Helene Schragen

Zutaten:
1 kg Kartoffel
125 g süße Sahne
3 Eier
100 g geriebener Käse
Salz, Oregano

Sahne, Eier und Käse verrühren und mit Gewürzen abschmecken. Kartoffeln raspeln und mit dem Sahne-Eiergemisch verrühren und in eine Auflaufform geben. Bei 200 Grad ca. 30 Min. backen. Abkühlen lassen.

Belag:
500 g Tomaten
150 g gek. Schinken
200 g geriebener Käse
Salz, Pfeffer, Oregano.

Pizza mit Schinken- und Tomatenscheiben belegen, würzen und mit Käse bestreuen, dann nochmal bei 220 Grad etwa 30 min. überbacken.
Für ein Blech doppelte Menge. Geht auch mit Fertigteig von Henglein.

Helene Schragen hat uns dieses Rezept gepostet – Danke !!

Provenzalische Tarte mit Zucchini

Dieses besondere Tarte-Rezept ist von Sabine Heise.

Provenzalische Tarte mit Zucchini von Sabine Heise

Provenzalische Tarte mit Zucchini von Sabine Heise

Zutaten:
1 fertigen Mürbeteig (oder selbstgemachten)
2 mittlere Zucchini
2 große Tomaten
1 Dose Thunfisch
3 Eier
200 ml Sahne
2 EL Senf
frisches Basilikum (5 bis etwa 8 Blätter)
200 g geraspelten Käse (Gorgonzola, Mozzarella oder Gruyère, der ist würziger)
Salz und Pfeffer

Zubereitung:
Den Mürbeteig in eine Tarte-Form geben, den Boden überall mit einer Gabel anpiksen. Den Senf gleichmäßig darauf verteilen. Die Zucchinis schälen, in Scheiben schneiden und auf die Tarte geben. Nun den Thunfisch verteilen. Tomaten ebenfalls in dünne Scheiben schneiden und regelmäßig anlegen. Salzen und Pfeffern.

Die Eier mit der Sahne verquirlen, ebenfalls salzen und pfeffern, klein gehacktes Basilikum dazugeben und über die Tarte gießen. Mit dem Gruyère bestreuen und bei 200°C auf mittlerer Schiene 30-40 min. backen.

Ich füge noch Zwiebelringe hinzu oder ersetze den Thunfisch mal durch ganz dünne und goldbraun gebratene Hühnchenstreifen.

Herzlichen Dank an Sabine Heise für die Veröffentlichung – es sieht einfach köstlich aus !!