Kartoffel-Birnen-Auflauf mit Speck

Ungewöhnliche Zusammenstellung, aber wahnsinnig lecker … – leider noch ohne Bild … – Guten Appetit !!

Zutaten:
1 kg festkochende Kartoffeln
Salz, Pfeffer, Muskat
50 g geräucherter durchwachsener Speck
2 EL + etwas Butter
2 leicht gehäufte EL (30 g) Mehl
1⁄4 l Milch
100 g Gouda
1 Bund Lauchzwiebeln
2 reife Birnen

Zubereitung:
Kartoffeln schälen, waschen und zugedeckt in Salzwasser ca. 20 Minuten kochen. Kartoffeln abgießen und etwas abkühlen lassen.

Speck in Streifen schneiden und in einer Pfanne ohne Fett knusprig braten. Herausnehmen. Für die Béchamelsoße 2 EL Butter im Speckfett erhitzen. Mit Mehl bestäuben und unter Rühren hell anschwitzen. 1⁄4 l Wasser und Milch zugießen und aufkochen. Unter Rühren ca. 5 Minuten köcheln. Soße mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.

Käse grob reiben. Lauchzwiebeln putzen, waschen und in feine Ringe schneiden. Birnen schälen, vierteln, entkernen und in dünne Spalten schneiden.

Ofen vorheizen (E-Herd: 175 °C / Umluft: 150 °C).

Die Kartoffeln in Scheiben schneiden, mit Lauchzwiebeln, Birnen und Speck mischen. In eine gefettete Auflaufform geben. Soße darüber gießen und mit Käse bestreuen.
Im heißen Ofen ca. 30 Minuten backen.

Römische Gnocchi mit Bolognese

Gnocchi sind spezielle Teigwaren aus Kartoffeln oder anderen Zutaten (in diesem Fall aus Weichweizengrieß) – und dieses tolle Rezept haben wir von Birgit Schutzengel erhalten …

Römische Gnocchi mit Bolognese - von Birgit Schutzengel

Römische Gnocchi mit Bolognese – von Birgit Schutzengel

Zutaten:
750 ml Milch
Salz, Pfeffer, Paprika
ger. Muskatnuss
250 g Weichweizengrieß
4 Eier
40 g Butter
100 g ger. Käse oder Parmesan

Zubereitung:
Milch mit Salz, Pfeffer, Paprika u Muskat würzen und aufkochen.
Grieß mit Schneebesen einrühren und unter Rühren 1 Minute köcheln und anschließend vom Herd nehmen – etwas abkühlen lassen.
Eier verquirlen und in den Grieß rühren.
Masse 1 cm dick auf kalter Unterlage glattstreichen.

In der Zwischenzeit die Bolognese zubereiten.

Den Ofen auf 200 Grad vorheizen.
Aus der Polenta Kreise ausstechen und in die vorher eingefettete Auflaufform legen.
Restliche Butter zerlassen und überträufeln, mit Käse bestreuen.
Gnocchi 20 Minuten backen.

Birgit Schutzengel hat dieses Rezept gepostet – Lecker !!

Mohn-Schupfnudeln (Schleischgen)

Diese süße Verführung hat Dieter Kern veröffentlicht. Leckerchen …

Mohn-Schupfnudeln (Schleischgen) - von Dieter Kern

Mohn-Schupfnudeln (Schleischgen) – von Dieter Kern

Zutaten:
Für den Kartoffelteig:
500 g mehlig kochende Kartoffeln
80 g Gries
250 g Weizenmehl 405
1 Prise Salz
2 Eier
2 gehäufte EL Quark (20%)
150 g Butter

Für die Mohnhülle:
200 g Mohn, gemahlen
100 g Butter
80 g Zucker
1 TL Zimt

Zubereitung:
Kartoffeln waschen, schälen, weich kochen und durch die Kartoffelpresse drücken. Etwas abkühlen lassen und dann mit Gries, Eiern, Mehl, Quark und Butter zu einem glatten Teig kneten.
30 Minuten quellen lassen.
Inzwischen Mohn in der Butter mit dem Zucker und Zimt leicht rösten.

Dann in Portionen, Rollen formen von ca. 2 cm Durchmesser und davon 1 cm Stücke abschneiden und mit der Hand Schupfnudeln daraus formen.
In leicht siedendem Salzwasser ca. 10 Minuten köcheln lassen, bis sie oben schwimmen. Mit einer Schöpfkelle aus dem Wasser nehmen und gut abtropfen lassen.

In dem noch sehr warmen Mohn wälzen und sofort servieren.
Dazu mit flüssiger Butter beträufeln und – wenn nötig – nachzuckern. Guten Appetit !!

Herzlichen Dank an Dieter Kern, der dieses Rezept gepostet hatte !!

Lachsfrikadellen mit Wasabi und Kartoffelpüree

Diese Frikadellen der anderen Art hat uns Didl Maus Knuddelmaus als Rezept gegeben. Leider haben wir noch kein Foto davon, aber ich bin mir sicher, dass wir dies bald nachholen können …

Zutaten:
1 kg Kartoffeln
1 Zwiebel
1 Salatgurke
Dill
150 g cremiger Vollmilchjoghurt
3 EL + 200 ml Milch
Saft von 1 Zitrone
Pfeffer, Salz und Zucker
Öl
500 g Lachsfilet – ohne Haut
1 Ei
3 bis 4 EL Paniermehl
25 g Butter / Margarine
ca. 2 EL Wasabi-Paste
Muskatnuss

Zubereitung:
Die Kartoffeln schälen, waschen und im Salzwasser 20 bis 25 Minuten gar kochen. Die Zwiebel schälen und fein würfeln. Die Gurke waschen, putzen und in Scheiben schneiden. Den Dill waschen, trockenschütteln und fein hacken (wer mag kann zu Deko Zweck etwas nicht gekacktes beiseite legen.

Den Joghurt, 3 EL Milch, die Hälfte des Zitronensaftes, die Hälfte der Zwiebelstücke und die Hälfte Dill vermengen. Mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken.

Den Fisch waschen, trockentupfen, in Stücke schneiden. Diesen dann mit dem Ei, den übrigen Zwiebeln und Zitronensaft, dem Paniermehl pürieren. Den restlichen Dill untermengen, abschmecken und 8 kleine Frikadellen daraus formen. Im heißen Öl in einer Pfanne bei mittlerer Hitze ca. 5 Minuten braten – dabei einmal wenden.

Die 200 ml Milch mit der Butter / Margarine erwärmen. Die Kartoffeln abgießen, die erwärmte Milch zufügen und alles zerstampfen. Den Wasabi unterrühren und abschmecken. Alles schön anrichten.

Didl Maus Knuddelmaus: Danke !!

Spanischer Kartoffelsalat

Einen leckeren mediterranen Kartoffelsalat haben wir von Anja Seißer bekommen …

Spanischer Kartoffelsalat - von Anja Seißer

Spanischer Kartoffelsalat – von Anja Seißer

Zutaten:
Öl
Paprikapulver
Zwiebeln
Etwas Salz
Thunfisch
Tomaten
Kartoffeln
Knoblauch

Zubereitung:
Paprikapulver in Öl vermischen, dann die sehr fein geschnittenen Zwiebeln und Knoblauch dazu.  Thunfisch und Tomaten rein und zuletzt die Kartoffeln.  Alles vermischen und guten Hunger….

Es liegt wohl am Thunfisch, dass das so gematscht aussieht auf dem Foto. In echt sieht er besser aus und ist sau lecker
Sorry, mache den immer frei nach Schnauze, daher kann ich keine Mengenangaben machen. Muss jeder für sich entscheiden, wie viel von jedem …

Danke an Anja Seißer, die uns dieses Rezept mit Bild gepostet hatte !!

Kartoffel-Gulasch mit Hähnchen

Kartoffel-Gulasch ? – Nie gehört, aber dieses Rezept hört sich einfach super-lecker an – und ist von Ulla Spieker gepostet worden …

Kartoffel-Gulasch mit Hähnchen - von Ulla Spieker

Kartoffel-Gulasch mit Hähnchen – von Ulla Spieker

Zutaten (für 2 Personen):
500 g Kartoffeln
3 Zwiebeln
100 g gekochter Schinken
5 große Champignons
200 g Hähnchen-Minutensteaks
100 ml Brühe
100 g Crème Fraîche
Öl
Salz, Pfeffer, Petersilie

Zubereitung:
Die Kartoffeln in Würfel schneiden und 15 Min. in Salzwasser garen.
Die Zwiebeln, den gekochten Schinken und die Champignons in Stücke schneiden.
Hähnchen-Minutensteaks in Stücke schneiden und ca 10 Min. in Öl anbraten.

Dann die Zwiebeln, Champignons und den Schinken dazugeben, kurz mit braten.
Die Brühe und Crème Fraîche dazu, mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Die gekochten Kartoffeln dazugeben, umrühren und TK-Petersilie darunter rühren.

Ulla Spieker hat uns das Rezept gepostet: Danke !!

Matjes-/Fleischsalat à la Renate

Diesen leckeren Salat hat uns wieder einmal Dieter Kern gepostet … – Toll !!

Matjes-/Fleischsalat à la Renate - von Dieter Kern

Matjes-/Fleischsalat à la Renate – von Dieter Kern

Zutaten für 3 Portionen:
250 g Matjesfilet (Aldi)
200 g Schinken-Fleischwurst
1 mittelgroße Zwiebel
6 kleine Kartoffeln (fest kochend)
1 Apfel
2 mittelgroße Gewürzgurken
1 EL Kapern
2 EL Joghurt-Salatcreme
2 EL Milch
5 EL Gewürzgurken-Brühe
1 EL Senf
Salz und Pfeffer aus der Mühle
2 Eier (Gr. L), hart gekocht

Zubereitung:
Kartoffeln waschen, als Pellkartoffeln gar kochen, abkühlen lassen, pellen und in kleine Würfel schneiden.
Matjesfilet und Fleischwurst in kleine Stücke schneiden. Zwiebel pellen und klein schneiden.

Apfel schälen und in kleine Würfel schneiden. Gewürzgurken klein schneiden.
Alle Zutaten mit Joghurt-Salatcreme, Milch, Senf und Gewürzgurken-Brühe mischen und mit Salz und Pfeffer würzen.

Mit hart gekochten Ei-Vierteln und Petersilie garnieren.
Dazu passt Ciabatta- oder Fladenbrot.

Danke an Dieter Kern für dieses Rezept mit Bild !!

Saure Böhnchen mit Schälrippchen

Ein Gericht aus alter Zeit … – und immer noch so unglaublich lecker … – Danke an Sabine T Aus G !!

Saure Böhnchen mit Schälrippchen - von Sabine T Aus G

Saure Böhnchen mit Schälrippchen – von Sabine T Aus G

Zutaten:
500 g saure Bohnen
6 – 7 Kartoffeln
1 kg Schälrippchen
1 Zwiebel

Zubereitung:
Schälrippchen 1,5 Std in Brühe köcheln, die Bohnen abtropfen lassen und dann zu den Rippchen geben.
Zwiebel fein schneiden und auch in den Topf geben.
Kartoffeln schälen, in kleine Stücke schneiden und auch ab in den Topf.

Nach 20 Minuten das Fleisch ‚raus nehmen, von den Knochen lösen und klein schneiden.
Den Topfinhalt stampfen, danach das klein geschnittene Fleisch rein und nochmal alles durchrühren.


Tipp:

Wem es zu sauer sein sollte, der kann auch noch ein bisschen Zucker rein machen.

Sabine T Aus G hat dieses Rezept gepostet – Lecker !!

Rheinischer Döppekooche (Kartoffelkuchen)

Ein schönes, altes Rezept … – und das Ergebnis ist so lecker … – Herzlichen Dank an Helene Schragen dafür !!

Rheinischer Döppekooche, Kartoffelkuchen - von Helene Schragen

Rheinischer Döppekooche, Kartoffelkuchen – von Helene Schragen

Zutaten:
2 kg Kartoffeln
2 große Zwiebeln
1 altbackenes Brötchen
3 Eier
150 g durchwachsenen Speck in Scheiben
1 EL Butter
Tasse Milch
Salz, Pfeffer, Öl, Muskat.

Zubereitung:
Die rohen Kartoffeln schälen, waschen und reiben. Das Brötchen in Milch einweichen und ausdrücken. Die Zwiebeln schälen, in kleine Würfel schneiden und mit den Eiern in die Schüssel mit den Kartoffeln geben. Alles gut verrühren. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.

Eingefettete Auflaufform mit Speckscheiben auslegen und mit dem Teig füllen. Bei 180 Grad (Umluft) bzw. bei 200 Grad (Ober- u. Unterhitze) ca. 2 Stunden backen.

Helene Schragen hat uns dieses Rezept gepostet – Lecker !!

Kasseler-Rosenkohl-Auflauf

Dieses leckere Auflaufrezept hat uns Stephanie Timur geschickt – Herzlichen Dank dafür …

Kasseler-Rosenkohl-Auflauf - von Stephanie Timur

Kasseler-Rosenkohl-Auflauf – von Stephanie Timur

Zutaten:
1 kg Kartoffeln, festkochend
750 g Rosenkohl
Salz, weißer Pfeffer, Muskat
500 g Kasseler am Stück
1-2 Zwiebeln
1 EL Öl
150 g Käse (Raclette- oder Gouda-Käse)
40 g Butter oder Margarine
40 g Mehl
100 g Schlagsahne
300 ml Milch
1/2 Bund Petersilie
1 TL Butter oder Margarine

Zubereitung:
Kartoffeln waschen und ca. 20 Minuten kochen. Schale abziehen, Kartoffeln evtl. halbieren. Rosenkohl putzen, waschen und in Salzwasser ca. 15 Minuten kochen. Abgießen.
Kasseler auslösen, waschen, trocken tupfen und würfeln. Im heißen Öl 2-3 Minuten anbraten. Mit 1/4 l Wasser ablöschen und ca. 3 Minuten köcheln.

Käse reiben. Zwiebel schälen, hacken. 40 g Fett erhitzen, Zwiebel darin rösten. Mehl mit anschwitzen. Sahne, Milch und Kasselerbrühe einrühren. Aufkochen und die Hälfte des Käse darin schmelzen. Abschmecken.

Kartoffeln, Rosenkohl und Kasseler in eine gefettete, feuerfeste Form füllen. Soße darüber verteilen. Mit restlichem Käse bestreuen.
Im vorgeheizten Backofen (E-Herd 200 Grad/Umlauf 175 Grad, Gas Stufe 3) 15-20 Minuten backen.
Petersilie waschen, trocken schütteln und hacken. Auflauf damit bestreuen.

Stephanie Timur: Danke !!