Kartoffel-Birnen-Auflauf mit Speck

Ungewöhnliche Zusammenstellung, aber wahnsinnig lecker … – leider noch ohne Bild … – Guten Appetit !!

Zutaten:
1 kg festkochende Kartoffeln
Salz, Pfeffer, Muskat
50 g geräucherter durchwachsener Speck
2 EL + etwas Butter
2 leicht gehäufte EL (30 g) Mehl
1⁄4 l Milch
100 g Gouda
1 Bund Lauchzwiebeln
2 reife Birnen

Zubereitung:
Kartoffeln schälen, waschen und zugedeckt in Salzwasser ca. 20 Minuten kochen. Kartoffeln abgießen und etwas abkühlen lassen.

Speck in Streifen schneiden und in einer Pfanne ohne Fett knusprig braten. Herausnehmen. Für die Béchamelsoße 2 EL Butter im Speckfett erhitzen. Mit Mehl bestäuben und unter Rühren hell anschwitzen. 1⁄4 l Wasser und Milch zugießen und aufkochen. Unter Rühren ca. 5 Minuten köcheln. Soße mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.

Käse grob reiben. Lauchzwiebeln putzen, waschen und in feine Ringe schneiden. Birnen schälen, vierteln, entkernen und in dünne Spalten schneiden.

Ofen vorheizen (E-Herd: 175 °C / Umluft: 150 °C).

Die Kartoffeln in Scheiben schneiden, mit Lauchzwiebeln, Birnen und Speck mischen. In eine gefettete Auflaufform geben. Soße darüber gießen und mit Käse bestreuen.
Im heißen Ofen ca. 30 Minuten backen.

Thunfisch-Pizza mit Lauchzwiebeln

Dieses leckere Pizza-Rezept hat uns Ma Nona gepostet – Danke !!

Thunfisch-Pizza mit Lauchzwiebeln - von Ma Nona

Thunfisch-Pizza mit Lauchzwiebeln – von Ma Nona

Zubereitung:
Ich hatte einen gekauften Boden genommen, dazu eine halbe Flasche Ketchup mit Kräuter vermischt und auf dem Boden verteilt.

Zwei Dosen Thunfisch in eigenem Saft (abgießen und den Inhalt mit einer Gabel etwas zerkleinern) auf dem Boden verteilen, dann 1 Bund Lauchzwiebeln, bei mir waren 5 Stangen drin ….(gehen natürlich auch richtige Zwiebeln), waschen und trocken tupfen, und in Ringe schneiden, über dem Thunfisch schön verteilen.

Dann eine Tüte geriebenen Pizzakäse (Marke egal) darüber streuen und im Backofen bei 200 °C (Umluft) – Mittlere Schiene ca. 20 Min. backen.

Ma Nona hat uns das Rezept gepostet – Danke !!

Lauchquark

Dieses Rezept für einen leckeren Lauchquark bekamen wir von Britta Dörlitz.

Lauchquark von Britta Dörlitz

Lauchquark von Britta Dörlitz

Zutaten:
4 Becher Kräuterquark
2 Becher Crème Fraîche Kräuter
1 Tüte Salatkräuter
1 Bund Lauchzwiebeln

Zubereitung:
Den Kräuterquark, die Kräuter Crème Fraîche und die Salatkräuter in einer Schüssel mit einem Schneebesen verrühren.
Die Lauchzwiebel in feine Ringe schneiden und mit einem Esslöffel unter den Quark mischen.
Fertig.

Britta Dörlitz hat dieses feine Rezept gepostet – Danke !!