Schneller Rührkuchen für Obstkuchen in Gläsern

Dieses tolle Rezept von lagerfähigem Rührkuchen bekamen wir von Manu-Ela Saathoff.

Schneller Rührkuchen für Obstkuchen in Gläsern - von Manu-Ela Saathoff

Schneller Rührkuchen für Obstkuchen in Gläsern – von Manu-Ela Saathoff

Zutaten:
350 g Margarine
200 g Zucker
1 Päckchen Vanillinzucker
5 Eier (L)
300 g Mehl
1 Päckchen Backpulver
Obst nach Wahl oder einfach nur Schokostreusel!

Zubereitung:
Margarine, Eier, Zucker und den Vanillinzucker schaumig rühren.
Mehl und Backpulver mischen und langsam dazugeben, alles gut durchrühren, rühren, rühren und nochmals rühren.
Alles auf ein mit Backpapier belegtes Backblech verteilen und nun mit Obst nach Wahl (ich nehme am liebsten Pflaumen, Äpfel oder als Alternative im Winter Konserven Cocktailobst oder Kirschen aus dem Glas — aber bitte ohne den Saft).

Den Backofen etwas vorheizen und den Kuchen dann bei 180 Grad 35 Minuten backen! FERTIG.

Mein Tipp zum Bevorraten:
Fülle Sturzgläser (Größe 300 ml) schichtweise mit dem Teig und etwas von dem gewünschten Obst bis zur Hälfte des Glases und stelle die Gläser ohne Deckel bei 180 Grad 35 Minuten in den Backofen.

Nach dem Backen sofort die Gläser (- VORSICHT: Gläser sind extrem heiß –) mit den Deckeln verschließen und auf den Kopf stellen, bis sie abgekühlt sind! Fertig! Der Kuchen ist nun ca. 3-4 Wochen haltbar, wenn die Gläser vakuumverschlossen sind!

Manu-Ela Saathoff hat dieses Rezept am 13. Oktober 2013 in unserer Facebook-Gruppe gepostet.

Weißkohl-Eintopf

Einen leckeren Eintopf muss man einfach haben … – hier ein Rezept von Manu-Ela Saathoff !!

Weißkohl-Eintopf - von Manu-Ela Saathoff

Weißkohl-Eintopf – von Manu-Ela Saathoff

Zutaten:
1 Weißkohl
1 mittlere Zwiebel
1 kg gemischtes Hackfleisch
1 l Brühe
Kartoffeln
Salz, Pfeffer, Vegetta
etwas Olivenöl

Zubereitung:
Weißkohl in kleine Stücke schneiden. Die Zwiebel in kleine Würfel schneiden. Zwiebel anbraten und das Hackfleisch mit Salz und Pfeffer und Vegetta würzen.

Das Hackfleisch nun im Olivenöl anbraten und anschließend aus dem Topf nehmen.
Den Weißkohl nun in dem Bratensud vom Hack scharf anbraten, bis er sich sichtbar verringert hat, er darf ruhig am Boden etwas ansetzen (gibt eine tolles Aroma) – aber nicht anbrennen.

Nun das angebratene Hack dazugeben und alles ca. 1 Stunde bei mittlerer Hitze schmoren.
Gelegentlich umrühren.
Kartoffeln kleingeschnitten hinzu geben … – oder eben später einzeln kochen.
Immer wieder nach und nach etwas Brühe dazugeben und einkochen lassen.
Zum Schluss dicke ich das Ganze mit Bratensoße (Fertigprodukt) an.

Danke schön für dieses tolle Rezept, das uns Manu-Ela Saathoff gepostet hat.

Gemüse-Auflauf mit Fleischwurst

Leckeres Auflaufrezept von Manu-Ela Saathoff.

Gemüse-Auflauf mit Fleischwurst - von Manu-Ela Saathoff

Gemüse-Auflauf mit Fleischwurst – von Manu-Ela Saathoff

Zutaten:
300 g Blumenkohl TK
150 g Erbsen TK
250 g Fleischwurst
1 Zwiebel
2 EL Öl
1 kg Kartoffeln (als Pellkartoffeln gekocht)
0.25 l Milch
100 g geriebener Käse
Salz, Pfeffer

Zubereitung:
Blumenkohl unaufgetaut in einen Topf geben. 1/8 l Wasser zugießen und aufkochen. ca. 5 min. köcheln lassen, dabei gelegentlich umrühren. Erbsen zum Schluß zufügen. Wurst häuten, in Scheiben schneiden und einige übereinanderlegten. In breite Streifen schneiden. Zwiebel schälen, Wurst und Zwiebel im heißen Öl 3 min. braten.

Die gekochten Kartoffeln in Scheiben schneiden und zusammen mit der Wurst, dem Blumenkohl und den Erbsen in eine Auflaufform schichten. Milch und Käse verrühren und mit Salz und Pfeffer würzen. Die Soße über den Auflauf gießen. Mit restlichem Käse bestreuen.

Den Auflauf im vorgeheizten Backofen 175 Grad 15-20 Min. backen.

Herzlichen Dank an Manu-Ela Saathoff !!

Südländischer Hack-Auflauf

Dieses wunderbare Auflauf-Rezept erhielten wir von Manu-Ela Saathoff.

Südländischer Hack-Auflauf von Manu-Ela Saathoff

Südländischer Hack-Auflauf von Manu-Ela Saathoff

Zutaten (für 4 – 6 Personen):
1 kg gemischtes Hackfleisch
1 Packung Feta-Käse
2 große Tomaten
3 Paprika
1 Zucchini
4 Stangen Porree
1 kg Kartoffeln
Rapsöl
1 Packung Käse zum Überbacken

Zubereitung:
Die Kartoffeln schälen und in dicke Scheiben schneiden.
Ca. 10 Minuten vorkochen, so dass sie noch nicht weich sind.
Das Gemüse waschen und in Stückchen oder Scheiben schneiden.
Den Feta-Käse in Würfelchen schneiden.
Die Gemüsestücke und Feta-Würfel mit den Händen durchheben und so vermischen.
Eine große Auflaufform mit Rapsöl ausreiben.

Als Erstes eine Lage Kartoffelscheiben in die Form geben. Salzen.
Darauf 500 g Hackfleisch verteilen, pfeffern und salzen.
Darauf die Hälfte des Gemüse-Feta-Gemisches geben, pfeffern und salzen.
Zum Schluss 4 EL Rapsöl über alles geben, den Streukäse darüber verteilen, Deckel auf die Form (oder Alufolie) und für 70 Minuten bei 200 Grad (Umluft) in den Backofen.

Manu-Ela Saathoff hat uns diesen leckeren Auflauf gepostet. Toll anzusehen und garantiert lecker – DANKE !!

Spaghetti-Torte vom Blech

Dieses außergewöhnliche Rezept hat uns Gisela Hardy gepostet. Es gibt schon tolle Torten !! – Das Foto dazu hat Manu-Ela Saathoff für uns gemacht. Danke dafür !

Spaghetti-Torte vom Blech

Spaghetti-Torte vom Blech – Rezept von Gisela Hardy / Foto Manu-Ela Saathoff

Teig für den Boden:
5 Eier
5 EL heißes Wasser
180 g Zucker
150 g Mehl
50 Gustin (Speisestärke)
1 TL Backpulver

Die Eier das Wasser und den Zucker solange rühren bis der Zucker sich gelöst hat. Dann Mehl und Gustin unter mischen.
Bei 180 Grad (Heißluft) oder 200 Grad (Ober und Unterhitze) ca 15 Minuten backen.

Erster Belag:
500 g Vanillejoghurt
1 Päckchen Vanillezucker
1 Päckchen Gelatine (Pulver)

Gelatine nach Anweisung auflösen und unter den Joghurt ziehen.
1 Becher Schlagsahne steif schlagen, unter die Joghurtmasse ziehen und auf den abgekühlten Boden verteilen.
Fest werden lassen !!!!

Zweiter Belag:
3 Becher Schlagsahne anschlagen
1 Päckchen Paradiescreme Vanille einrühren und weiter schlagen bis eine dickliche Masse entsteht.

Vanillemasse mit einem Spritzbeutel (kleine glatte Tülle) auf die Joghurtmasse spritzen (sieht aus wie Spaghetti):
1 Glas Erdbeer oder Himbeersoße ebenso verteilen.
1 Tafel weiße Schokolade raspeln und über die Torte verteilen (wie Raspelkäse)
Über Nacht in den Kühlschrank fest werden lassen.

Wir Tortenmädels danken Euch beiden für diese wunderschöne und leckere Spezialität !

Windbeuteltorte

Na, wer von Euch hat schon ‚mal etwas von einer Windbeuteltorte gehört? – Manu-Ela Saathoff zeigt hier, wie’s geht …

Windbeuteltorte

Windbeuteltorte – von Manu-Ela Saathoff

Zutaten:
Für den Boden:
2 Eier
100 g Zucker
100 g Mehl
1 TL Backpulver

Für die Füllung:
2 Päckchen Sahnewindbeutel TK
400 g Schmand
500 g Sahne
2 cl Eierlikör
1 Päckchen weiße Sofortgelatine
7 EL Zucker

Für den Belag:
2 Gläser Sauerkirschen
1-2 Beutel Tortenguss

Zubereitung:
Für die Füllung die Windbeutel auftauen lassen.

Für den Boden eine Springform mit Backpapier auslegen und den Backofen auf 175°C vorheizen – Umluft ca. 155°C.

Die Eier mit dem Zucker sehr schaumig aufschlagen. Das Mehl mit dem Backpulver mischen und auf die Eiermasse sieben, vorsichtig unterheben. Masse in die Springform füllen und ca. 15-20 Min. backen … je nach Ofen unterschiedlich. Boden abkühlen lassen.

Sahne mit der Sofortgelatine steifschlagen. Schmand mit Zucker und Eierlikör verrühren und dann die Sahne vorsichtig unterheben.
Einen Tortenring um den Boden stellen und die Hälfte der Füllung darauf verteilen, mit den Windbeuteln dicht an dicht belegen und mit dem Rest der Füllung bedecken. Torte ca. 2 Std. kaltstellen.

Die Kirschen abgießen, den Saft dabei auffangen. Aus dem Saft und dem Tortengusspulver einen Guss nach Packungsanweisung kochen und leicht abkühlen lassen. Die Kirschen auf dem Kuchen verteilen und den Guss darüber geben, nochmals kalt stellen … am besten über Nacht.

Tipp:
Man kann die Kirschen auch gut gegen anderes Obst austauschen.

Buttercremetorte

Und hier noch einen Klassiker von Manu-Ela Saathoff. Ach, was habe ich diese süße Versuchung schon als Kind geliebt !!

Buttercremetorte

Buttercremetorte – von Manu-Ela Saathoff

Zutaten / Zubereitung:
Boden :
4 Eier
200 g Zucker
100 g Mehl
1 Päckchen Backpulver

Die Zutaten schaumig rühren und in eine gefettete 24er Springform füllen.
Den Boden bei 180 Grad 30 Minuten backen .

Creme:
1 Liter Milch
100 g Zucker
2 Päckchen Vanillepuddingpulver
375 g Butter

Den Pudding nach Vorschrift kochen und anschließend in einer Schale im kalten Wasserbad rühren, bis er lauwarm ist.
Die weiche Butter mit einem Mixer schaumig rühren und nun nach und nach unter den lauwarmen Pudding unterheben.
Den Tortenboden durchschneiden und auf den unteren Boden die Creme verteilen, oberen Teil des Bodens drauflegen.
Nun kann man nach Belieben die Buttercremetorte verzieren.
Ich streiche sie komplett mit geschlagener Sahne ein und dekoriere sie dann mit Dekozuckerfiguren oder Schokodeko.

Herzlichen Dank, Manu-Ela !!

Bienenstich

Und wieder eine leckere Torte von Manu-Ela Saathoff. Sieht sie nicht toll aus ??

Bienenstich

Bienenstich – von Manu-Ela Saathoff

Zutaten / Zubereitung:
Für den Boden:
4 Eier
200 g Zucker
100 g Mehl
1 Päckchen Backpulver
1/2 Tüte Mandelblätter zum Draufstreuen auf den Teig.

Die Zutaten (bis auf die Mandelblätter) schaumig rühren und in eine gefettete 24er Springform füllen. Die Mandeln gleichmäßig auf den Teig verteilen. Den Boden bei 180 Grad 30 Minuten backen.

Für die Creme:
3 Becher Sahne
1 Päckchen Paradiescreme (Vanillegeschmack)

Die Sahne steif schlagen, nun die Paradiescreme (das Pulver) unterheben: den Boden nun einmal durchschneiden und die Creme auf den unteren Boden verteilen.

Den oberen Boden nun auf den unteren Boden legen.
Den Bienenstich noch ca. 1 Stunde in den Kühlschrank stellen.

Nun müsst Ihr nur noch essen 😀 – Guten Appetit !!

Mandelberge

Leckere, aber ganz einfach zu machende Knacker … – so sieht es (nicht) nur vor Weihnachten am schönsten aus. Manu-Ela Saathoff hat uns dieses tolle, einfache Rezept gepostet.

Mandelberge

Mandelberge – von Manu-Ela Saathoff

Zutaten:
25 g Palmin
100 g Schokolade -Vollmilch oder Zartbitter es geht auch weiße Schokolade
125 g abgezogene gestiftete Mandeln

Zubereitung
Palmin und Schokolade im Wasserbad erhitzen und rühren, bis eine einheitliche Masse entstanden ist .
Mandeln unterrühren.
Mit 2 Teelöffeln Häufchen auf Pergamentpapier oder Backpapier setzen und erkalten lassen !

Danke an Manu-Ela Saathoff – tolles Rezept !

Pizzabrötchen

Dieses tolle Party-Rezept hat uns Manu-Ela Saathoff gepostet und reicht für ca. 15 bis 20 kleine Baguettebrötchen.

Pizzabrötchen - von Manu-Ela Saathoff

Pizzabrötchen – von Manu-Ela Saathoff

Zutaten:
200 g Schinken
200 g Salami
200 g Paprika (im Glas)
200 g Pilze

200 g geriebener Käse
200 g Sahne
Gewürze

Zubereitung:
Alles sehr klein schneiden, Käse und Sahne untermischen, abschmecken und die Brötchen bestreichen.

10 Min. bei 200 Grad (vorgeheizt) backen.
Guten Appetit !!

Herzlichen Dank an Manu-Ela Saathoff für dieses Rezept !!