Pizza klassisch

Dieses Rezept hab‘ ich in unserer Tageszeitung entdeckt – und freue mich, es Euch hier zu posten.

Pizza klassisch

Pizza klassisch

Zutaten:
Für den Pizzateig:

300 g Mehl
20 g Hefe
125 ml lauwarmes Wasser
1/2 TL Salz
2 EL Olivenöl
2 EL getrocknete italienische Kräuter

Für den Belag:
5 Fleischtomaten oder große Tomaten
5-6 Zweige frisches Basilikum
250 g Mozzarella (oder Pizzakäse)
1 EL Olivenöl
weißer Pfeffer aus der Mühle,
Salz, 1 TL Zucker

Zubereitung:
Das Mehl in eine Schüssel sieben und eine Vertiefung anbringen. Die Hefe hinein bröckeln und mit dem Wasser verrühren. Mit etwas Mehl bedecken und 10 bis 15 Minuten gehen lassen. Dann das Salz, einen Esslöffel Olivenöl und die italienischen Kräuter zugeben und einen glatten, aber nicht zu festen Hefeteig schlagen.

Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche kräftig durchkneten. Zugedeckt nochmals 30 Minuten gehen lassen und anschließend in der Größe des Backblechs ausrollen. Das Backblech mit etwas Olivenöl einfetten und mit dem Teig belegen. Den Backofen auf 200 Grad vorheizen.

Die Tomaten waschen, die Stielansätze entfernen. Basilikum in Streifen schneiden. Mozzarella abtropfen lassen. Zwei Tomaten zerkleinern, mit Olivenöl, Pfeffer, eine Prise Salz, Zucker und der Hälfte des Basilikums grob pürieren und die Masse auf dem Teig verteilen. Restliche Tomaten und Käse in Scheiben schneiden und die Pizza damit belegen.

Die Pizza auf der mittleren Einschubleiste in 15 bis 20 Minuten schön braun backen. Vor dem Servieren mit Basilikum bestreuen.

Ich wünsche Euch einen guten Appetit !!

Provenzalische Tarte mit Zucchini

Dieses besondere Tarte-Rezept ist von Sabine Heise.

Provenzalische Tarte mit Zucchini von Sabine Heise

Provenzalische Tarte mit Zucchini von Sabine Heise

Zutaten:
1 fertigen Mürbeteig (oder selbstgemachten)
2 mittlere Zucchini
2 große Tomaten
1 Dose Thunfisch
3 Eier
200 ml Sahne
2 EL Senf
frisches Basilikum (5 bis etwa 8 Blätter)
200 g geraspelten Käse (Gorgonzola, Mozzarella oder Gruyère, der ist würziger)
Salz und Pfeffer

Zubereitung:
Den Mürbeteig in eine Tarte-Form geben, den Boden überall mit einer Gabel anpiksen. Den Senf gleichmäßig darauf verteilen. Die Zucchinis schälen, in Scheiben schneiden und auf die Tarte geben. Nun den Thunfisch verteilen. Tomaten ebenfalls in dünne Scheiben schneiden und regelmäßig anlegen. Salzen und Pfeffern.

Die Eier mit der Sahne verquirlen, ebenfalls salzen und pfeffern, klein gehacktes Basilikum dazugeben und über die Tarte gießen. Mit dem Gruyère bestreuen und bei 200°C auf mittlerer Schiene 30-40 min. backen.

Ich füge noch Zwiebelringe hinzu oder ersetze den Thunfisch mal durch ganz dünne und goldbraun gebratene Hühnchenstreifen.

Herzlichen Dank an Sabine Heise für die Veröffentlichung – es sieht einfach köstlich aus !!

Mozzarella-Tomaten-Salat

Diese super-Idee und das Bild dazu ist von Klara !

Mozzarella-Tomaten-Salat von Klara

Mozzarella-Tomaten-Salat von Klara

Mit etwas Leichtem kann man anfangen:

Mozzarella – Tomaten – Salat mit viel Basilikum, Balsamico-Essig, Olivenöl, Salz und Pfeffer … hm … lecker <3

Diese tolle Idee hat Klara über unsere Facebook-Gruppe veröffentlicht. Danke !!