Mascarpone-Auflauf

Einen leckeren Auflauf haben wir von Heike Demuth gepostet bekommen …

Mascarpone-Auflauf - von Heike Demuth

Mascarpone-Auflauf – von Heike Demuth

Zutaten:
1 Päckchen Nudeln
1 Päckchen Sahne
1 Päckchen Rahmspinat oder Würzspinat
200 g Kochschinken
1 Päckchen Mascarpone (Doppelrahm-Frischkäse)
1 Tüte geriebener Käse
Muskat, Pfeffer

Zubereitung:
Nudeln bis kurz vor „al dente“ vorkochen, Spinat im Topf auftauen, Schinken klein schneiden.
Die Sahne im Topf erwärmen, den Mascarpone darin auflösen. Mit Muskat und Mühlenpfeffer würzen. Es sollte schon überpfeffert schmecken, da sich das im Backofen sonst verliert. Salz ist nicht nötig, da im Nudelwasser Salz ist und der Schinken ja auch salzig ist, sonst kann es schnell zu viel werden.

Nudeln, Spinat und Schinken abwechselnd in eine hohe Auflaufform schichten, zuletzt den geriebenen Käse und die Sahne darüber.

Im Backofen bei ca. 175 Grad überbacken, bis der Käse nach Geschmack gebräunt ist … der eine mag es weicher, der andere lieber kross.

Hab‘ die Mascarpone-Sahne auch schon für Gemüseauflauf genommen, da ich nichts anderes zur Hand hatte. Klappt auch super.
Guten Appetit. Funktioniert auch mit Lachsstückchen (vorbraten) und Gorgonzola in der Sahne.

Danke schön an Heike Demuth !!

Nudel-Omelett

Ein etwas anderes Omelett … leider nur Anonym gepostet … – es ist soooo lecker !

Nudel-Omelett

Nudel-Omelett

Zubereitung:
3 Eier
100 g geriebenen Käse
3/8 l Milch und
2 EL Schnittlauchröllchen mit
Salz, Pfeffer und Paprikapulver verrühren und …

… anschließend unter 300 g gekochte Hörnchennudeln vermengen.

Nun etwas Margarine in einer beschichteten Pfanne erhitzen.
Die Masse von beiden Seiten goldbraun „backen“.

 

Dieses kurz und bündig geschriebene Rezept hat uns Anonym gepostet – Danke !!

Nudeln in Käsesoße

Ein herrliches Reste-Essen … – das Rezept haben wir von Agnes Hempel. Danke !!

Nudeln in Käsesoße - von Agnes Hempel

Nudeln in Käsesoße – von Agnes Hempel

Zubereitung:
Man nehme einen großzügigen EL Margarine und erhitze ihn im Topf. Anschließend vorsichtig ein bisschen Mehl hinzufügen, bis es eine cremige Masse ergibt. Wenn sie zu flüssig ist, muss noch mehr Mehl hinzu, ansonsten mehr Margarine beigeben.

Wenn die richtige Konsistenz erreicht ist, ein Päckchen Schmelzkäse beigeben. Direkt danach einen EL Gemüsebrühe mit 150 ml heißem Wasser hinzufügen.

Wenn der Schmelzkäse geschmolzen ist, ist eure Kreativität gefragt.
Ich habe gekochten Schinken und TK-Erbsen hinzugefügt.

Geht ruck zuck und ist ideal, um als Reste-Essen den Kühlschrank leerzukriegen. Guten Appetit!

Dieses Rezept hat uns Agnes Hempel gepostet.

Chinesische Nudeln Spezial

Dieses chinesische Nudelgericht haben wir von Barbara Rd erhalten – Danke !!

Chinesische Nudeln Spezial - von Barbara Rd

Chinesische Nudeln Spezial – von Barbara Rd

Zubereitung:
Chinanudeln mit Paprika, Gambas, Knoblauch, Ingwer und Chilischoten vom Balkon.
Ach ja – und einige Mu-Err-Schwammerln.

Abgedeckt habe ich das Essen mit Omelett-Streifen.
Gewürzt nach Gusto mit heller Sojasoße – ohne Glutamat -,
etwas Sesamöl, Kreuzkümmel und Chilisalz.

Angebraten habe ich alles in Erdnussöl.
Mir hat es geschmeckt …

Information:
Das Judasohr – unter anderem auch als Mu-Err, Black Fungus, Holunderpilz oder -schwamm, Ohrlappenpilz oder Wolkenohrenpilz bezeichnet …

Barbara Rd hat dieses Rezept gepostet – Lecker !!

Schnelle Suppe mit selbstgemachten Nudeln

Habt Ihr schon ‚mal Nudeln selbstgemacht? – Hier ein Rezept von Hannelore Heyer

Schnelle Suppe mit selbstgemachten Nudeln - von Hannelore Heyer

Schnelle Suppe mit selbstgemachten Nudeln – von Hannelore Heyer

Zubereitung:
Nudeln selbst machen (unten beschrieben).
Rinderbrühe aufsetzen (wenn kein Suppenfleisch da ist, gibt es auch Gläser oder Dosen-Rindfleisch zu kaufen, die eigentlich gut sind).
Suppengrün, noch ein paar übergebliebene Rosenkohlköpfchen und die Nudeln ‚rein, ca. 6 – 8 Min. die Nudeln kochen.
Abgeschmeckt und noch eine Portion Petersilie zum Schluss.
Fertig, geht schnell und schmeckt gut.

Nudelzubereitung:
Für die Nudeln nehme ich 500 g Mehl, 5 Eier, etwas Muskatnuss (nach Geschmack).
Alles zu einem Teig kneten. Dann schneide ich ihn in Portionen, damit er sich leichter ausrollen lässt. Je dünner der Teig ausgerollt wird, desto feiner sind die Nudeln.

Den ausgerollten Teig lasse ich etwas antrocknen, dann schneide ich ihn in Streifen, lege sie übereinander und schneide die Nudeln daraus.
Die geschnittenen Nudeln lasse ich noch etwas trocken werden, ehe ich sie dann in der Suppe ca. 6 bis 8 Min. kochen lasse.

Tipp:
Die restlichen Nudeln lasse ich trocknen und habe somit gleich für die nächste Suppe welche.

Dieses Rezept hat Euch Hannelore Heyer gepostet.

Schnelle Nudelsuppe

Diese leckere, schnell zu machende Nudelsuppe hat uns Ma Nona gepostet …

Schnelle Nudelsuppe - von Ma Nona

Schnelle Nudelsuppe – von Ma Nona

Zutaten:
ca. 2 Liter Wasser
Gemüse (hatte ich aus der Tiefkühltruhe)
Instant (Gemüsebrühe)
Muschelnudeln oder andere

für die Semmelklößchen:
2 EL Margarine
4-5 EL Semmelkrumen / Paniermehl
2-3 Eier
Salz und etwas Muskat

Zubereitung:
Für die Semmelklöße ca. 2 EL Margarine in einem Topf zum Schmelzen bringen, von der Herdplatte nehmen (nicht zu heiß werden lassen), eine Prise Salz und ca. 4-5 EL Semmelkrumen dazu geben.
Alles schön verrühren und etwas Muskat darüber geben.
Dann die Eier aufschlagen und dazu geben, alles wieder gut verrühren, es muss eine leicht zähe Masse sein. Alles noch für 15 Min im Topf ziehen lassen.

Wasser mit der Brühe zum Kochen bringen.
Wenn das Wasser kocht, das Gemüse dazu in den Suppentopf geben. Kurz aufkochen und (ich mach die Nudeln gleich mit in den Topf) dazu, dann die Masse für die Klößchen mit einem Löffel in die heiße Suppe tauchen und mit dem Löffel kleine Portionen abstechen, nach und nach die Masse zu der Suppe geben, immer wieder in das Heiße eintauchen, bevor man neue Masse nimmt.

Dann alles noch für ca. 10 – 15 Min. auf kleinster Stufe mit geschlossenem Deckel ziehen lassen. Ich habe jetzt keine genauen Mengenangaben gemacht, da ich die Suppe immer frei Schnauze koche.

Ma Nona hat dieses Rezept gepostet – Danke !!

Gemüse und Nudeln aus dem WOK

Diese leckere Idee aus dem Wok bekamen wir von Ma Nona.

Gemüse und Nudeln aus dem WOK von Ma Nona

Gemüse und Nudeln aus dem WOK von Ma Nona

Zutaten:
500 g Hühnchenbrust
4-5 große Möhren
1-2 kleine Zucchini
2 Schalen frische Champignons
1 Glas abgetropfte Mungobohnenkeime
1/4 Ltr. Gemüsebrühe
1 Pack. Mie – Nudeln (250 g)
Soja-Soße
Sonnenblumenöl

Zubereitung:
Das Gemüse säubern und in feine Streifen schneiden, die Pilze schneide ich in dünne Scheiben. Die Nudeln nach Zubereitungsvorschlag fertig machen. Öl in WOK erhitzen, dann das Hühnchenfleisch scharf anbraten, für ca. 2-3 min., danach die Möhrenstreifen dazu geben, alles weiter braten lassen.

Dann die Pilze, Mungobohnenkeime und Zucchini hinzu fügen. Ca. 2 Suppenkellen aus der Gemüsebrühe dazu geben und etwas dünsten lassen.

Die fertigen Nudeln unterheben. Immer wieder alles vorsichtig unterheben und rühren. Das ganze mit Soja – Soße abschmecken (wer es mag). Kann man auch nur mit Salz und Pfeffer machen.

Ma Nona hat uns dieses Rezept gepostet. DANKE !!

Milchsuppe

Milchsuppe – nicht nur für Kinder – das Rezept hat uns Sylvia Kiel geschickt – Danke …

Milchsuppe - von Sylvia Kiel

Milchsuppe – von Sylvia Kiel

Zutaten:
1/2 l Milch
1 Zimtstange
ca. 1 1/2 Tassen Nudeln
Salz, Zucker

Zubereitung:
Topf erst mit warmen Wasser ausspülen. Milch mit Salz, 1 EL Zucker und Zimtstange aufkochen.

Die Nudeln ca. 15 min bei mittlerer Hitze köcheln lassen, bis sie weich sind. Mit Zucker abschmecken. Die Suppe sollte süß schmecken.
Die Zimtstange selbstverständlich vorm Essen rausnehmen …

Dieses Rezept hat uns Sylvia Kiel gepostet. – Herzlichen Dank dafür!

Lammeintopf

Ein toller Winter-Eintopf von Sylvia Kiel

Lammeintopf - von Sylvia Kiel

Lammeintopf – von Sylvia Kiel

Zutaten:
Lammfleisch (Mengenangabe habe ich leider nicht, geht nach Gefühl und wie viel Fleisch man drin haben mag …)
1x großer Bund Suppengrün
1 Zwiebel
1-2 Knoblauchzehen
Frischer Thymian (wer es mag!)
Salz, Pfeffer, Kräuterlinge zum Streuen
Nudeln

Zubereitung:
Die Zwiebel und den Knoblauch klein schneiden und im Schnellkochtopf mit Margarine erhitzen. Das Lammfleisch (im Stück oder kleingeschnitten) scharf anbraten. Mit Wasser ablöschen, das Fleisch sollte damit bedeckt sein. Suppengrün, Thymian, Kräuterlinge, Salz und Pfeffer dazu, dann kann der Schnellkochtopf zu.

Erhitzen, bis der 2. Ring beim Schnellkochtopf zu sehen ist, dann auf kleiner Flamme 20-25 Min. kochen lassen.

Schnellkochtopf von der Flamme nehmen, abkühlen lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken, Nudeln dazu geben und noch auf kleiner Flamme köcheln lassen, bis die Nudeln bissfest sind.

Sylvia Kiel hat dieses Rezept mit Bild gepostet – Danke !!