Geschmortes Hähnchen

Die geschmorten Hähnchen sind eine leckere Variante zu den „normal üblichen“ Geflügelgerichten. Probiert es einfach ‚mal !! – Ich bin begeistert …

Zutaten:
4 ganze Hähnchen
Schmalz
8-10 Zwiebeln geviertelt
2-3 Suppengrün klein geschnitten
1 Knolle Knoblauch
2 Gläser Champignons
3 Zweige frischen Rosmarin
Gemüsebrühe + evtl. Wasser hinzugeben

Zubereitung:
Die Hähnchen zerteilen und in etwas Schmalz kräftig und kurz anbraten. Die Hähnchen in einen Bräter geben.

Die Zwiebeln vierteln, das Suppengrün klein schneiden und beides zusammen mit den Champignons, dem Rosmarin und der Brühe dazugeben. Topf abdecken und langsam kochen lassen.

Wenn das Gemüse weich wird in einem zweiten Topf ca. 1 kg Reis kochen (man kann dazu evtl. überschüssige Brühe aus dem Schmortopf nehmen). Wenn alles fertig ist in den Schmortopf noch die Sahne hinzufügen.

Dinkel-Eintopf

Dieser Dinkel-Eintopf ist wirklich super-lecker und ein tolles vegetarisches Gericht. Wer will, kann allerdings Fleisch verwenden.

Zutaten pro Person:
60 g Dinkel
375 ml Wasser
40 g Knollensellerie
1 Karotte
50 g Pilze
1/2 Zwiebel
1/2 Knoblauchzehe
1 EL Butter
1 TL Gemüsebrühe
Pfeffer, Rosmarin
25 g Sahne

Zubereitung:
Den Dinkel weicht man am besten über Nacht ein, damit er ausreichend quellen kann. Anschließend Dinkel und Sud 25 Minuten kochen. Den Sellerie und die Karotten schälen und raspeln; Pilze putzen und in Stücke schneiden; Zwiebel und Knoblauch hacken. Diese zusammen in Butter braten und kurz bevor der Dinkel fertig ist unterheben. Mit Brühe, Pfeffer, Rosmarin würzen und Sahne einrühren.

Tipp:
Dieser Eintopf schmeckt sicher auch mit Hackfleisch- oder Wursteinlage sehr gut.

Schönheitswasser der Königin von Ungarn

Schönheitswasser der Königin von Ungarn – ein tolles, überliefertes Rezept … – gerade richtig für uns !

Zutaten:
2 EL getrockneter Rosmarin
2 TL getrocknete Pfefferminze
100 ml Wodka
4 – 6 Tropfen ätherisches Rosmarinöl
100 ml Rosenwasser

Zubereitung:
Kräuter in ein Schraubdeckelglas geben und mit Wodka übergießen. Gut verschlossen auf der warmen Fensterbank ziehen lassen, dabei täglich einmal kräftig durchschütteln.

Nach 3 Wochen durch ein Kaffeefilterpapier abseihen.

Die fertige Kräutertinktur in ein 200 ml fassendes Fläschchen füllen, ätherisches Rosmarinöl dazu träufeln und mit Rosenwasser aufgießen.
Haltbarkeit: ca. 1 Jahr.

Anwendung:
Einen Wattebausch mit dem Schönheitswasser befeuchten und damit das zuvor gereinigte Gesicht sanft abreiben.

 

Auberginenpaste

Diese Creme rundet jede griechische Vorspeise ab … – und ich (Monika Schwarz) fand sie im Internet. Leider brauch‘ ich noch etwas Zeit, bis ich ein Foto dazu posten kann …

Zutaten:
6 Auberginen
etwas Meersalz
2 Zwiebeln
2 Knoblauchzehen
6 Zweige Rosmarin
Olivenöl
250 ml Gemüsefonds
50 ml Weißwein
Zitronensaft
150 g Parmesan
Zucker

Zubereitung:
Die Auberginen in der Länge halbieren. Meersalz und Rosmarin gleichmäßig in eine Auflaufform streuen. Die Auberginenhälften mit der Innenfläche auf das Salz legen und ca. 30 min. bei 200°C backen. Somit kann das Salz den Auberginen Wasser entziehen und sie wird gar. Den Knoblauch und die Zwiebeln schälen und in kleine Würfel schneiden. Etwas Olivenöl in einem Topf erhitzen und die Zwiebel- und Knoblauchwürfel darin anschwitzen und mit etwas Zucker karamellisieren. Die Auberginen aus dem Ofen nehmen und das Salz entfernen.

Mit einem Esslöffel das Fleisch der Auberginenhälften auskratzen, in eine Schüssel geben und die Schalen wegschmeißen. Das Fleisch der Auberginen mit in den Topf zu den Zwiebeln und dem Knoblauch geben und mit etwas Weißwein ablöschen. Gemüsebrühe dazu mengen und 5 min. köcheln lassen. Den Parmesan reiben. Zwiebeln und Knoblauch nochmals extra anbraten, dann mit in den Topf geben und alles mit einem Stabmixer pürieren. Mit Zitronensaft und Rosmarin abschmecken. Den Parmesan kurz vor dem Servieren mit einrühren.

Ich wünsche Ihnen einen Guten Appetit !!

Spaghetti mit Cocktailgarnelen

Spaghetti – ausnahmsweise auch ‚mal etwas edler … – Danke an Dieter Kern für dieses tolle Rezept !!

Spaghetti mit Cocktailgarnelen - von Dieter Kern

Spaghetti mit Cocktailgarnelen – von Dieter Kern

Zutaten für 2 Personen:
250 g Spaghetti
200 g Cocktailgarnelen (tiefgefroren)
400 g Tomaten
1 TL Tomatenmark
1 kleine Zwiebel
1 Knoblauchzehe
12 schwarze Oliven, entsteint
1 EL kleine Kapern
20 g Butter
20 ml Weißwein
½ Zweig Rosmarin, fein gehackt
2 Blätter Salbei, fein gehackt
4 Stängel Thymian (abgezupfte Blätter)
2 EL Olivenöl
Salz und Pfeffer aus der Mühle, Chili
1 Prise Zucker

Zubereitung:
Cocktailgarnelen über Nacht im Kühlschrank auftauen lassen.
Tomaten in Stücke schneiden. Zwiebel und Knoblauch fein würfeln.

Das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Zwiebel und Knoblauch leicht anbraten. Die Tomatenwürfel zugeben und Chili würzen.
Anschließend Wein und Tomatenmark unterrühren.
Butter, Oliven und Kapern zufügen und den Sud mit Salz, Pfeffer, Zucker und etwas von der Kapern-Flüssigkeit abschmecken.
Alles 5 Minuten köcheln lassen.

Cocktailgarnelen in Olivenöl, mit Salz, Curry, Chili und Knoblauch aus der Mühle gewürzt, leicht anbraten.
Garnelen zu dem Gemüse geben und einige Minuten ziehen lassen.

Parallel zur Soße die Spaghetti in reichlich kochendem Salzwasser al dente garen.
Rosmarin, Salbei und Thymian fein hacken.
Die Spaghetti in einem Sieb abtropfen lassen und mit der Soße gut vermengen. Dann die Kräuter zugeben.

Dieses Rezept hat Dieter Kern gepostet. Danke !!