Ochsenschwanz mit Selleriepüree und winterlichem Gemüse

Unsere Tageszeitung ist die beste 😉 … – denn einige Rezepte sind wirklich toll. Dies hier möchte ich Euch daher gerne ans Herz legen.

Ochsenschwanz mit Selleriepüree

Ochsenschwanz mit Selleriepüree

Zutaten:
1,2 kg Ochsenschwanz (Stücke)
4 EL Rapsöl
Salz
frisch gemahlener Pfeffer
4 EL Tomatenmark
500 ml trockener Rotwein
300 ml Rinderbrühe
2 Lorbeerblätter
8 Wacholderbeeren
300 g Rosenkohl
300 g Sellerieknolle
2-3 Mairübchen
300 g Steckrübe
30 g flüssige Butter
50 g Sahne
4 EL Olivenöl
frisch geriebener Muskat
Zwiebelringe zum Garnieren

Zubereitung:
Ochsenschwanz in großem Topf mit heißem Rapsöl rundum anbraten, salzen, pfeffern.
Tomatenmark einrühren, anrösten, mit Rotwein und Brühe ablöschen, mit Lorbeer und Wacholder würzen.
Bei niedriger Temperatur 60 Minuten garen, ab und zu umrühren.

Rosenkohl putzen, halbieren.
Sellerie, Mairübchen und Steckrübe schälen, in Würfel schneiden. Zum Ende der Garzeit des Ochsenschwanzes Sellerie in weniger Salzwasser 5-6 Minuten weichkochen, danach im Mixer mit Butter und Sahne pürieren.
Mit Salz und Muskat abschmecken, kurz erhitzen, warm stellen.

Olivenöl in großer Pfanne erhitzen, Rosenkohl, Mairübchen und Steckrübe darin bei mittlerer Temperatur 8-10 Minuten braten, ab und zu wenden. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Ochsenschwarz auf Tellern verteilen, mit Soße übergießen. Selleriepüree und Gemüse daneben anrichten mit gebräunten Zwiebelringen garnieren.

Mmmmh – es ist soooo lecker – Guten Appetit !

Ente mit Trauben gefüllt

Die Ente, wie sie meine Mutter sehr häufig für uns machte … – eine schöne Erinnerung … – und bald hoffentlich mit Bild zur Erklärung.

Zutaten:
1 Ente
750 g Weintrauben
1/2 Glas Weinbrand
1/4 l saure Sahne
1/4 l Rotwein
250 g Champignons
Salz, Pfeffer, etwas Mehl

Zubereitung:
Die Champignons werden in dicke Scheiben geschnitten, mit den gut gewaschenen, abgetropften Trauben vermischt und in die vorbereitete Ente gefüllt. Die saure Sahne wird mit dem Weinbrand verrührt und vorsichtig zu der Füllung gegossen. Ente zunähen und ca. 75 Minuten bei mittlerer Hitze braten.

Nach 30 Minuten muss die Ente mehrmals mit dem Wein begossen werden. Den Bratensaft bindet man mit etwas Mehl und schmeckt mit Salz und Pfeffer ab.

Ich wünsch‘ Euch einen guten Hunger und Appetit !!

Ente mit Rotwein

Ein edles Rezept aus alter Zeit – wieder gefunden in einem uralten Kochbuch … – leider noch ohne Bild. Ich hoffe, dass ich es bald nachtragen kann.

Zubereitung:
Die Ente wird mit Butter und einigen geschnittenen Zwiebeln gelb, aber nicht zu braun gemacht, damit die Butter ihren guten Geschmack behält.

Dann gibt man kochendes Wasser, etwas Zitronenschale, Nelken, Kardamom und Salz hinzu, später geschwitztes Mehl, etwas braune Kraftbrühe und beim Anrichten ein großes Glas Rotwein nebst einigen Zitronenscheiben.

Die Sauce muss bräunlich und recht sämig sein; Trüffel darin gekocht, verfeinern diese …

Guten Appetit !!

Zigeunersauce

Das Rezept dieser leckeren Zigeunersauce hat uns Sabine Heise aufgeschrieben.

Zigeunersauce - von Sabine Heise

Zigeunersauce – von Sabine Heise

Zutaten:
pürierte Tomaten
ganz klein gewürfelte Paprika (rot, grün, gelb)
3 EL Honig
3 EL Currypulver
1 TL Salz
1 TL Pfeffer
klein gewürfelte Zwiebeln
klein gewürfelte Essiggürkchen
2 EL Öl
1/4 l Rotwein oder Balsamico
3 EL Essig (wenn man Rotwein nimmt)
2 Spritzer Tabasco
1 TL Worcester Sauce

Zubereitung:
10 Min. köcheln lassen, eventuell noch 1-2 Prisen Zucker
nach Bedarf!!!

Sabine Heise hat dieses Rezept gepostet – Lecker !!