Hähnchenspieße mit Mandelsoße

Dieses Rezept hab‘ ich mal wieder in einem Werbeblättchen gefunden, das gleichzeitig eine Reise nach Andalusien verloste. Nun, ob ich den Urlaub gewinnen werde, wird sich noch heraus stellen, aber das Rezept gewinnt sowieso !!

Hähnchenspieße mit Mandelsoße

Hähnchenspieße mit Mandelsoße

Zutaten:
500 g Hähnchenbrustfilet
ca. 80 g Serranoschinken
Salz, Pfeffer,
1 Knoblauchzehe
60 g Mandelblättchen
je 1 EL Butter und Mehl
300 ml Gemüsebrühe
1 Becher Sahne, 200 ml
1 TL Paprikapulver
50 ml Orangensaft
1 TL mittelscharfer Senf
3 EL Olivenöl Zucker
125 g Pflücksalat
200 g Baguette
außerdem Schaschlikspieße

Zubereitung:
Hähnchenbrustfilet waschen, trocken tupfen, in Stücke schneiden, dann salzen und pfeffern. Schinkenscheiben halbieren, die Hälfte der Hähnchenstücke mit je 1/2 Scheibe Schinken umwickeln und mit restlichen Hähnchenstücken abwechselnd auf Holzspieße reihen.

Knoblauch abziehen und zerdrücken. Mandeln kurz rösten. Butter hinzu geben und Knoblauch darin anbraten. Mehl hinzu fügen, kurz anschwitzen, mit Brühe und Sahne ablöschen, aufkochen, pürieren und mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen.

Für das Dressing Orangensaft, Senf und 2 Esslöffel Öl verrühren und mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken. Spieße in restlichem erhitztem Öl 10 bis 12 Minuten braten. Salat mit Dressing mischen.

Baguette in Scheiben schneiden. Salat, Spießen und Soße anrichten und mit Brot servieren.

Entdeckt mit diesem tollen Rezept also Euer eigenes Andalusien! – Ich wünsche Euch einen guten Appetit !!

Zwiebelkuchen

Das Rezept für diesen Zwiebelkuchen habe ich (Monika Schwarz) im Internet gefunden …

Zutaten:
Teig:
150 g Dinkelmehl
1/2 Päckchen Trockenhefe
1 Prise Salz
1 TL Zucker oder 2 g Natreen-Streusüße
50 g Margarine

Die Zutaten zu einem glatten Teig verarbeiten und ca. 30 Min. an einem warmen Ort ruhen lassen.

Belag:
650 g Zwiebeln
200 g Schinken
2 Eier
1/2 Bund Petersilie
100 g saure Sahne
100 g Joghurt 1,5%
50 g geriebenen Parmesan
1 TL Rapsöl
Salz, Pfeffer, Muskat, Paprika

Zubereitung:
Zwiebeln schälen und in Ringe hobeln. Schinken kleinschneiden, Petersilie hacken.
In einer hohen Pfanne das Öl erhitzen, erst die Zwiebeln und den Schinken anbraten, ca. 3-4 Min. garen, bis die Zwiebeln weich sind. Petersilie dazugeben.
Saure Sahne in die Pfanne geben, vermischen. Mit Salz, Pfeffer, Paprika und Muskat würzen. In eine Schüssel geben und abkühlen lassen.

In eine Springform Backpapier geben und ca. 2/3 des Teiges auf dem Boden verteilen. Mit dem restlichen Teig den Rand etwas hochziehen.
Dem abgekühlten Belag nun den Parmesan, Joghurt und die Eier zugeben und vermischen. Nochmals gut abschmecken.

Die Mischung in die Springform geben und bei 200°C (Umluft 180°C) ca. 30 Min. backen.

Ich habe dieses Rezept in unserer Facebook-Gruppe gepostet und wünsche Euch einen Guten Appetit !!

Nudeln in Käsesoße

Ein herrliches Reste-Essen … – das Rezept haben wir von Agnes Hempel. Danke !!

Nudeln in Käsesoße - von Agnes Hempel

Nudeln in Käsesoße – von Agnes Hempel

Zubereitung:
Man nehme einen großzügigen EL Margarine und erhitze ihn im Topf. Anschließend vorsichtig ein bisschen Mehl hinzufügen, bis es eine cremige Masse ergibt. Wenn sie zu flüssig ist, muss noch mehr Mehl hinzu, ansonsten mehr Margarine beigeben.

Wenn die richtige Konsistenz erreicht ist, ein Päckchen Schmelzkäse beigeben. Direkt danach einen EL Gemüsebrühe mit 150 ml heißem Wasser hinzufügen.

Wenn der Schmelzkäse geschmolzen ist, ist eure Kreativität gefragt.
Ich habe gekochten Schinken und TK-Erbsen hinzugefügt.

Geht ruck zuck und ist ideal, um als Reste-Essen den Kühlschrank leerzukriegen. Guten Appetit!

Dieses Rezept hat uns Agnes Hempel gepostet.

Pizzabrötchen

Eine weitere Variante von Pizzabrötchen haben wir von Annelie Kottsieper erhalten …

Pizzabrötchen - von Annelie Kottsieper

Pizzabrötchen – von Annelie Kottsieper

Zutaten:
8-10 Brötchen
250 g gekochter Schinken
250 g Salami
2 Beutel Emmentaler, geraspelt
1 Glas rote Paprika
1 Glas Champignons
1 Becher süße Sahne
5 Peperoni
Pizzagewürz, Salz und Pfeffer (nach Geschmack)

Zubereitung:
Zutaten kleinschneiden und mischen.
Gut durchziehen lassen.
Brötchen durchschneiden, aushöhlen und dann mit der Masse füllen.

Im vorgeheizten Backofen (je nach Ofen) 10-15 Min backen bei 200 Grad.

Annelie Kottsieper: Danke !!

Panzerotti

Panzerotti sind italienische, frittierte Teigtaschen (aus Pizzateig) und dieses Original-Rezept wurde uns von Leo Ramona Corigliano gepostet.

Panzerotti - von Leo Ramona Corigliano

Panzerotti – von Leo Ramona Corigliano

Zutaten:
1 kg Mehl
1 Würfel Hefe
300 lauwarme Milch
300 lauwarmes Wasser
1 TL Salz
italienischer Schinken
Tomatensoße
geriebener Käse

Zubereitung:
Alles zu einem glatten Teig kneten und 1 Std. ruhen lassen …

Dann portionieren und kleine Kreise ausrollen.
In die Mitte ein Stück Schinken (am besten italienischen Schinken), darauf ein Löffel Tomatensoße (kurz aufgekocht und abgeschmeckt).
Käse drauf, den Rand mit etwas Wasser beträufeln und zusammen klappen (am besten noch mit einem Pizzarad fixieren).

Im heißen Öl von beiden Seiten ausbacken … aber
VORSICHT: Wenn sie nicht richtig zu sind, fliegt Euch das Fett um die Ohren.
Viel Spaß!!

Dieses Rezept hat Euch Leo Ramona Corigliano gepostet. Danke dafür !

Speckkuchen Thüringer Art

So etwas Leckeres … – ein Speckkuchen von unserem Dieter Kern – Danke …

Speckkuchen Thüringer Art - von Dieter Kern

Speckkuchen Thüringer Art – von Dieter Kern

Zutaten für 1 Backblech:
500 g Backmischung „Roggen-Dinkelbrot“
250 g fetter Speck
125 g Katen-Schinken gewürfelt
260 g Zwiebelwürfel
1 EL Kümmel, gemahlen
3 EL Semmelbrösel
3 Eier
500 ml Saure Sahne
Salz und Knoblauch, Schnittlauch

Zubereitung:
Aus der Brotbackmischung nach Anleitung einen Brotteig herstellen. 1 Stunde gehen lassen. Dann noch einmal durchkneten, dünn ausrollen und in die Fettpfanne des Backofens legen. Zugedeckt noch mal 20 Minuten gehenlassen.

Fetten Speck fein würfeln und mit den Katen Schinken Würfeln in einer Pfanne soweit auslassen, das der Speck gerade glasig wird. Aus der Pfanne nehmen, auf einem Küchenkrepp ablaufen lassen und dann auf dem Brotteig verteilen.

Zwiebeln würfeln und im Speckfett glasig anschwitzen. Mit den Semmelbröseln bestreuen, kurz durchschwenken und gleichmäßig über den Speckwürfen verteilen. Mit Salz und Knoblauch aus der Mühle würzen.

Für den Guss:
Eier mit der sauren Sahne verquirlen, würzen mit Salz und Knoblauchgranulat.
Schnittlauch in Röllchen schneiden, einrühren und den Guss über den Kuchen gießen.

Im vorgeheizten Backofen bei 200°C ca. 15 bis 20 Minuten backen.
Den Speckkuchen möglichst frisch und noch warm in Stücken servieren.

Dieter Kern hat dieses Rezept mit Bild gepostet – Danke !!

Kartoffel-Gulasch mit Hähnchen

Kartoffel-Gulasch ? – Nie gehört, aber dieses Rezept hört sich einfach super-lecker an – und ist von Ulla Spieker gepostet worden …

Kartoffel-Gulasch mit Hähnchen - von Ulla Spieker

Kartoffel-Gulasch mit Hähnchen – von Ulla Spieker

Zutaten (für 2 Personen):
500 g Kartoffeln
3 Zwiebeln
100 g gekochter Schinken
5 große Champignons
200 g Hähnchen-Minutensteaks
100 ml Brühe
100 g Crème Fraîche
Öl
Salz, Pfeffer, Petersilie

Zubereitung:
Die Kartoffeln in Würfel schneiden und 15 Min. in Salzwasser garen.
Die Zwiebeln, den gekochten Schinken und die Champignons in Stücke schneiden.
Hähnchen-Minutensteaks in Stücke schneiden und ca 10 Min. in Öl anbraten.

Dann die Zwiebeln, Champignons und den Schinken dazugeben, kurz mit braten.
Die Brühe und Crème Fraîche dazu, mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Die gekochten Kartoffeln dazugeben, umrühren und TK-Petersilie darunter rühren.

Ulla Spieker hat uns das Rezept gepostet: Danke !!

Pizzabrötchen

Dieses tolle Party-Rezept hat uns Manu-Ela Saathoff gepostet und reicht für ca. 15 bis 20 kleine Baguettebrötchen.

Pizzabrötchen - von Manu-Ela Saathoff

Pizzabrötchen – von Manu-Ela Saathoff

Zutaten:
200 g Schinken
200 g Salami
200 g Paprika (im Glas)
200 g Pilze

200 g geriebener Käse
200 g Sahne
Gewürze

Zubereitung:
Alles sehr klein schneiden, Käse und Sahne untermischen, abschmecken und die Brötchen bestreichen.

10 Min. bei 200 Grad (vorgeheizt) backen.
Guten Appetit !!

Herzlichen Dank an Manu-Ela Saathoff für dieses Rezept !!

Kartoffel-Pizza

Mmmmh … – und wieder etwas Leckeres von Helene Schragen.

Kartoffel-Pizza - von Helene Schragen

Kartoffel-Pizza – von Helene Schragen

Zutaten:
1 kg Kartoffel
125 g süße Sahne
3 Eier
100 g geriebener Käse
Salz, Oregano

Sahne, Eier und Käse verrühren und mit Gewürzen abschmecken. Kartoffeln raspeln und mit dem Sahne-Eiergemisch verrühren und in eine Auflaufform geben. Bei 200 Grad ca. 30 Min. backen. Abkühlen lassen.

Belag:
500 g Tomaten
150 g gek. Schinken
200 g geriebener Käse
Salz, Pfeffer, Oregano.

Pizza mit Schinken- und Tomatenscheiben belegen, würzen und mit Käse bestreuen, dann nochmal bei 220 Grad etwa 30 min. überbacken.
Für ein Blech doppelte Menge. Geht auch mit Fertigteig von Henglein.

Helene Schragen hat uns dieses Rezept gepostet – Danke !!