Cous Cous

Couscous oder Cous Cous gehört zu den Teigwaren und wird aus Hartweizengrieß oder ursprünglich aus Hirse hergestellt.

Lexikon - C - Cous Cous

Lexikon – C – Cous Cous

Couscous aus Hirse enthält weniger natürliche Bitterstoffe, als Couscous aus Hartweizen. Es enthält zudem mehr Ballaststoffe und Kohlenhydraten.

Die runde Struktur von Couscous bleibt – anders als beim Kochen von Grieß – erhalten und das Gericht bleibt in der Konsistenz schön locker. Bei uns gibt es Instant-Couscous zu kaufen, das wir nur ca. 3 Minuten in heißem Wasser ausquellen lassen. Die Zubereitung von frischem Couscous würde stattdessen mehr als 4 Stunden dauern.

Ihr könnt Couscous gewürzt als Beilage zu Fisch, Fleisch und Geflügel nehmen oder auch als Salat zubereiten. Es eignet sich zudem auch für Süßspeisen. Ihr erhält es in den meisten gut sortierten Läden in einer hellgelben Farbe.

In Algerien wird Couscous traditionell mit Safran gelb eingefärbt – in Tunesien orange mit Kürbis. Es ist das Hauptnahrungsmittel der nordafrikanischen Länder und eine Spezialität der Berber.