Nussecken

Nussecken, das war doch die Lieblingsspeise von Guildo Horn, oder ?? – Doreen Laaß hat uns das Rezept dazu gepostet:

Nussecken - von Doreen Laaß

Nussecken – von Doreen Laaß

Zutaten:
225 g Mehl
75 g Stärke
1 TL Backpulver
230 g Zucker
2 Tütchen Vanillezucker
1 Ei
230 g Margarine
Aprikosenkonfitüre
200 g gehackte Haselnüsse
Zartbitter-Kuvertüre

Zubereitung:
Mehl, Stärke, Backpulver, 130 g Zucker, 1 Päckchen Vanillezucker, Ei und 130 g Margarine zu einem glatten Teig verkneten.
Auf einem Backblech ausrollen.

Konfitüre gleichmäßig auf dem Teig verstreichen.
100 g Margarine und 100 g Zucker in einem Topf geben und bei geringer Hitze schmelzen. 1 Päckchen Vanillezucker, 3 EL Wasser und Haselnüsse dazugeben und untermengen. Masse auf die Konfitüre streichen.

Bei 180 Grad ca. 20 – 30 backen. Abkühlen lassen.

Kuvertüre schmelzen, Teig in Dreieck schneiden und mit den Schnittkanten in die Kuvertüre tauchen.
Fertig und schmecken lassen !!!!!

Doreen Laaß hat uns das Rezept gepostet – Danke !!

Mandelberge

Leckere, aber ganz einfach zu machende Knacker … – so sieht es (nicht) nur vor Weihnachten am schönsten aus. Manu-Ela Saathoff hat uns dieses tolle, einfache Rezept gepostet.

Mandelberge

Mandelberge – von Manu-Ela Saathoff

Zutaten:
25 g Palmin
100 g Schokolade -Vollmilch oder Zartbitter es geht auch weiße Schokolade
125 g abgezogene gestiftete Mandeln

Zubereitung
Palmin und Schokolade im Wasserbad erhitzen und rühren, bis eine einheitliche Masse entstanden ist .
Mandeln unterrühren.
Mit 2 Teelöffeln Häufchen auf Pergamentpapier oder Backpapier setzen und erkalten lassen !

Danke an Manu-Ela Saathoff – tolles Rezept !

Zimtsterne

Ein schönes Rezept für Zimtsterne haben wir von Sabine Heise erhalten.

Zimtsterne - von Sabine Heise

Zimtsterne – von Sabine Heise

Zutaten:
  500 g gemahlene Mandeln
  4 Eiweiß
  1 Prise Salz
  350 g Puderzucker
  1 EL Zimt
  gemahlene Haselnüsse zum Ausrollen

Zubereitung:
Eiweiß zu festem Schnee schlagen und nach und nach den Puderzucker dazu geben. 1/3 davon zur Seite legen.
Mandeln mit dem Zimt mischen und den Eischnee darunter kneten.
1 cm dick auf den Haselnüssen ausrollen, die zur Seite gestellte Eischneemasse darauf verteilen und Sterne
ausstechen.
Auf ein Backblech legen und bei 150 Grad 8-10 Min. trocknen lassen.

Mein Tipp:
Kochlöffel zwischen die Backofentür stecken, damit die Glasur weiß bleibt.

Sabine Heise hat uns dieses Rezept gepostet – Danke !!

Traumstücke (Kekse)

Diese super-leckeren Kekse können wir nun durch ein Rezept von Petra Pirringer backen.

Traumstücke (Kekse) - von Petra Pirringer

Traumstücke (Kekse) – von Petra Pirringer

Zutaten:
500 g Mehl
150 g Zucker
2 Vanille-Zucker
250 g Butter (hab‘ Margarinewürfel genommen)
2 EL Kakao
3 TL Zimt (weil wir den so lieben)
5 Eigelb
eine Prise Salz und
etwas Backpulver

Zubereitung:
Alles verkneten, 30 Min. im Kühlschrank ruhen lassen, dann fingerdicke Rollen machen und in Stücke schneiden.

Bei ca. 180ºC ca. 15 Min. backen.

Noch warm (aber nicht heiß) mit Puderzucker, Zimt und selbstgemachtem Karamellzucker bestäuben – man kann aber natürlich auch nur Puderzucker nehmen!

Herzlichen Dank für dieses tolle Rezept, das uns Petra Pirringer gepostet hatte.

Schokocrossies

Dieses leckere und einfache Plätzchen-Rezept erhielten wir von Andy Be.

Schokocrossies - von Andy Be

Schokocrossies – von Andy Be

Zutaten:
Schokolade
Kellogsflocken

Varianten:
zusätzlich Rum oder Amaretto, Minze oder Zimt, Mandeln, Haferflocken

Zubereitung:
Die Schokolade im Wasserbad schmelzen.
Kelloggs (ich nehme ganz einfache) unterheben und danach mit Teelöffel kleine Haufen auf Backpapier machen.
Trocknen lassen – Fertig.

Andy Be hat dieses Rezept mit Bild gepostet – Danke !!

Zimtsterne nach Omas Art

Nicht nur zur Weihnachtszeit – Zimtsterne von Elke Pohlmann.
Sie werden garantiert nicht hart!!

Zimtsterne nach Omas Art - von Elke Pohlmann

Zimtsterne nach Omas Art – von Elke Pohlmann

Zutaten:
3 Eiweiß
1 Prise Salz
300 g Zucker
450 g gemahlene Mandeln
2 TL Zimt
1 Prise gemahlene Nelken
1 EL Gelee (Johannisbeer)

Zubereitung:
Eiweiß und Salz steif schlagen. Den Zucker unter ständigem Rühren nach und nach dazugeben. Auf höchster Stufe (Mixer oder Maschine) 5 Min weiter schlagen. Für die Glasur ca. 4-5 Esslöffel abnehmen.

Mandeln mit den Gewürzen und dem Gelee mischen und mit der Eiweißmasse zu einem glatten formbaren Teig verrühren. Den Teig am besten zwischen Frischhaltefolie ca. 1/2 cm dick ausrollen. NICHT DÜNNER!!!

Backblech mit Backpapier auslegen, Sterne ausstechen und die Eiweißglasur mit dem Messer oder Pinsel auftragen.
Backen: ca. 150 Grad 10-15 Min (je nach Ofen) Die Eiweißmasse sollte noch weiß sein!!

Die Zimtsterne sind der Hammer, da sie nicht hart werden!!

Elke Pohlmann postete dieses Rezept – Danke !!